Garagensanierung im Herbst

Veröffentlicht von: ZAPF GmbH
Veröffentlicht am: 01.12.2017 14:40
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - So wird die Garage fit für die kalte Jahreszeit

Besonders im Winter ist eine Garage Gold wert. Denn während andere ihr Auto erst von Schnee befreien oder Eiskratzen müssen, können Garagenbesitzer einfach einsteigen und losfahren. Doch um dem PKW Schutz zu bieten, muss die private Autoherberge auch dem Winterwetter unbeschadet trotzen können. Die Experten der ZAPF GmbH raten deshalb, die Garage im Herbst genau unter die Lupe zu nehmen und anfallende Reparaturen noch auszuführen.

Die wichtigste Komponente für eine Garage ist das Dach, denn es muss Schneelasten Regen und Nässe vom Innenraum fernhalten. "Hier sollte man sich vor dem ersten Schnee vergewissern, dass es wirklich gut in Schuss ist und keine Feuchtigkeit hindurch kommt", rät Jürgen Engelhardt, Leiter der Garagenmodernisierung bei ZAPF. Zeigen sich bei einer Garageninspektion deutliche Schwachstellen, so seine Empfehlung, lohne es sich, auf Nummer sicher zu gehen und die Dachbeschichtung zu erneuern.

Einer hohen Beanspruchung sind auch der Fußboden und die Einfahrtskante ausgesetzt: Neben der regulären Belastung werden im Winter mit dem Einfahren des PKWs auch Split- und Streusalzreste sowie Nässe aufgetragen. "Aus kleinen Rissen im Beton können dadurch mit der Zeit größere Schäden entstehen", so Engelhardt. "Im Anfangsstadium lassen sich Risse noch schnell und gut beseitigen und damit aufwendigere und kostenintensivere Reparaturarbeiten vermeiden."

Mehr Komfort mit einem modernen Garagentor

Ein genauer Blick aufs Tor sollte ebenso Bestandteil der Garagenbesichtigung sein. "Lässt sich das Tor problemlos öffnen und schließen? Ist es frei von Korrosion? Sind alle Scharniere und Federn in einem guten Zustand? "Nur wenn Garagenbesitzer diese Fragen mit "ja" beantworten können, ist die volle Funktionsfähigkeit des Tores gewährleistet", sagt Engelhardt. "Wenn nicht, ist es durchaus sinnvoll, eine Funktions- und Sicherheitsprüfung durch einen Fachmann vornehmen zu lassen." Rät dieser zu aufwendigen Reparaturen oder gar einem Toraustausch, bietet sich für Garagenbesitzer damit auch eine Möglichkeit, ihre Autoherberge in Bezug auf Parkkomfort und Optik deutlich aufzuwerten. Schon die Nachrüstung eines elektrischen Torantriebs, mit dem sich das Tor per Handsender automatisch öffnen und schließen lässt, steigert das Parkvergnügen. "Ein ganz neues modernes Gesicht erhält die Garage wenn man sich für ein neues Sektionaltor entscheidet", sagt der ZAPF-Garagenexperte. Und: Durch die Unterteilung in einzelne Sektionen benötigt es beim Öffnen und Schließen deutlich weniger Raum, als beispielsweise ein Schwingtor. Zudem trägt es auch zum Werterhalt der Immobilie bei.

Mit dem Lüftungstor der ZAPF GmbH, spezial für Breitagragen, lässt sich dieser Nutzen sogar noch steigern. Das Premium Sektionaltor ist mit einer innovativen Lüftungsfunktion ausgestattet, die auch in der kalten und feuchten Jahreszeit für ein verbessertes Klima im Garageninneren sorgt. Dank einer integrierten Lüftungsstellung kann die obere Torsektion um wenige Zentimeter nach innen gekippt werden. Dadurch ist eine Entlüftung bei geschlossenem Tor möglich.

Zur Info: Wer die Garageninspektion und eventuelle Reparaturen in die Hände von Fachleuten legen möchte, kann sich an die ZAPF GmbH wenden. Das Modernisierungsteam des deutschen Betonfertiggargen-Marktführers führt fachgemäß und schnell Garagenreparaturen und -sanierungen vom Fußboden bis zum Dach durch. Ganz egal, ob es sich dabei um eine Betonfertiggarage oder um ein gemauertes Exemplar handelt. Das Angebotsspektrum reicht dabei von einfachen Ausbesserungsarbeiten bis hin zur kompletten Rundummodernisierung und der Nachrüstung von Innovationsprodukten wie einer E-Ladesäule für Elektroautos. Vor jeder Modernisierung bieten die Experten zunächst einen kostenlosen Garagen-Check an. Auf Basis dieser fachmännischen Bestandsaufnahme werden die Möglichkeiten aufgezeigt, die bei einer Instandsetzung bestehen. Weitere Infos zum Thema Garagenmodernisierung und zur kostenfreien Zustandsprüfung unter www.garagen-modernisierung.de.

Pressekontakt:

Fröhlich PR GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14 95444 Bayreuth
0921 7593559
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Firmenportrait:

Die Zapf GmbH mit Hauptsitz im oberfränkischen Bayreuth ist Marktführer im Bereich Betonfertiggaragen in Deutschland und Europa. 1904 als Baugeschäft gegründet, weist das Unternehmen bei der Fertigung von Garagen aus Beton bereits über 50 Jahre Erfahrung auf und hat sich mittlerweile ganz auf diesen Bereich spezialisiert. Bundesweit wird aktuell jede dritte Betonfertiggarage von Zapf geliefert - Tendenz steigend. Zapf produziert an vier Standorten in Deutschland: in Weidenberg und Baar-Ebenhausen in Bayern, in Neuenburg in Baden-Württemberg sowie in Dülmen in Nordrhein-Westfalen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.