Das Kölner Buch der Religionen - offizielle Übergabe an die DITIB

Veröffentlicht von: DITIB - Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. 
Veröffentlicht am: 04.12.2017 20:03
Rubrik: Vereine & Verbände


Copyright: DITIB 2017
(Presseportal openBroadcast) - Köln, 04.12.2017: Prof. Dr. Nevzat Aşıkoğlu, DITIB-Bundesvorstandsvorsitzender, hat „Das Kölner Buch der Religionen“ in aktualisierter, zweiter Auflage von dessen Verfasser Dr. Ulrich Harbecke, Journalist und Schriftsteller, am vergangenen Freitag entgegengenommen. Herausgeber des Werkes sind die Karl-Rahner-Akademie und die Melanchthon-Akademie. Die Übergabe fand im ZSU-Buchhandel des im Oktober eröffneten DITIB-Center im Baukomplex der Zentralmoschee statt, wo das Buch ab sofort erhältlich ist. Auch im Domforum und an der Antoniterkirche können es die Bürgerinnen und Bürger erwerben.

„Das Kölner Buch der Religionen" ist ein 376 Seiten umfassendes Nachschlagewerk zur Glaubens-Vielfalt in Köln. Es setzt ein attraktives Zeichen interreligiöser Freundschaft, an dem die im Kölner Rat der Religionen versammelten Glaubensgemeinschaften – so auch die DITIB – und die Stadt Köln mitgewirkt haben. Von den großen Weltreligionen bis zu unbekannteren, kleinen Glaubensgemeinschaften werden alle Weltanschauungen in Köln ganzheitlich und illustriert vorgestellt.

Prof. Dr. Nevzat Yaşar Aşıkoğlu: „‘Das Kölner Buch der Religionen‘ ist ein gelungenes Projekt der Mehrreligiösität in Köln, dessen Authentizität darin besteht, dass es von den verschiedenen Akteuren der Stadtgesellschaft gemeinsam erarbeitet wurde. Die DITIB als größte muslimische Religionsgemeinschaft in Deutschland hat ihren Sitz hier in Köln. Es ist hier vor Ort, wo wir eine neue Moschee errichtet haben, die offen ist für alle Menschen – als einen unserer Beiträge zum nachbarschaftlichen Miteinander. Unsere Zentralmoschee ist ein architektonisch faszinierendes Gebetshaus islamischen Kunstgeistes, und wir sind froh, dass die Verwaltung von Köln und die Bürger unserer gemeinsamen Stadt dieses so interessiert und begeistert annehmen. Passend zu unserer Philosophie der offenen Tür und des multireligiösen Miteinanders findet nun auch ‚Das Kölner Buch der Religionen‘ einen geeigneten Platz in den Regalen unserer Buchhandlung.“

Dr. Bekir Alboğa, Generalsekretär im DITIB-Bundesverband, betonte, dass das vielfältige Werk „ein wichtiger Meilenstein in einer multikulturellen Gesellschaft ist, das die Vielfalt in Köln wiedergibt und zeigt, dass der Islam längst ein fester Teil dieses Landes ist.“

Dr. Harbecke hob hervor: „Zweifellos gehört der Islam zur Weltkultur. Dann gehört er also auch zu Deutschland.“

Als nächstes ist eine gemeinsame Veranstaltung mit allen Projektbeteiligten des Buches in der Kölner Zentralmoschee geplant.

Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.

Beste Grüße,

Katja Zimmer

- DITIB -
Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Venloer Straße 160
50823 Köln

Telefon: +49 221 50 80 00
Telefax: +49 221 50 800 100

katja.zimmer@ditib.de
www.ditib.de
www.facebook.de/zentralmoschee

Diese E-Mail ist vertraulich und ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Sollten Sie diese E-Mail versehentlich erhalten haben, so benachrichtigen Sie uns bitte umgehend. In diesem Fall darf die E-Mail weder kopiert oder anderweitig verwendet, noch deren Inhalt an Dritte weitergegeben werden. DITIB übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übertragung, noch haftet sie für Speicherung oder andere Verwendung derselben.

This e-mail is confidential and may be privileged. If you are not the intended recipient, please notify us immediately. You should not copy it or use it for any purposes, nor disclose its content to any other person. DITIB hereby makes no warranty and excludes any liability for the accuracy or completeness of any information contained in this message, its transmission, reception, storage or use in any way whatsoever.

Pressekontakt:


Katja Zimmer

- DITIB -
Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Venloer Straße 160
50823 Köln

Telefon: +49 221 50 80 00
Telefax: +49 221 50 800 100

katja.zimmer@ditib.de
www.ditib.de
www.facebook.de/zentralmoschee

Firmenportrait:

DITIB
Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. 
Verein

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.