Armor-Lux entscheidet sich für Lectra Fashion PLM 4.0

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 06.12.2017 09:14
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Armor-Lux: Mode in Seefahrtstradition
(Presseportal openBroadcast) - Die französische Kleidermarke setzt auf Lectra für eine beschleunigte Produktentwicklung und sicheren Datenaustausch

Ismaning/Paris, 05. Dezember 2017 - Lectra, weltweit führend in integrierten Lösungen, die speziell ausgerichtet sind auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie, überzeugt den französischen Modehersteller Armor-Lux von seiner neue Product Lifecycle Management-Plattform Lectra Fashion PLM 4.0. Die Ready-to-wear-Kleidermarke setzt damit auf den schnellen und verlässlichen Datenaustausch zwischen Produktentwicklungsteams und Zulieferern.

1938 gegründet zählt Armor-Lux bereits seit über 25 Jahren zu Lectras Kunden. Das Unternehmen ist bekannt für seine Herren-, Damen- und Kinderbekleidung inspiriert von der Seefahrtstradition und der Region Bretagne. Mit 550 Mitarbeiter ist der Mehrmarken-Konzern in Frankreich führend in Unternehmensbekleidung und beliefert Kunden wie die französische Post und Bahn, den Betreiber des ÖPNV Paris, Carrefour, Eiffage sowie das französische Heer.

Armor-Lux ist vertikal integriert - von der Strickerei bis zum Vertrieb - und betreibt drei Produktionsstätten sowie ein Netzwerk aus 60 eigenen oder angeschlossenen Läden. Die Abteilung für Produktdesign entwirft jedes Jahr 1500 neue Modelle.

Die Priorität von Armor-Lux liegt auf einer gesteigerten Effizienz mit gleichzeitiger Datenintegrität. Dank Lectra Fashion PLM 4.0 und der integrierten CAD-Lösungen arbeiten die Teams von Armor-Lux leichter miteinander, tauschen Daten in Echtzeit aus und stellen ihren Zulieferern zuverlässig technisch präzise Daten bereit.

,,Wir haben uns für Lectra entschieden, da wir im Laufe der Jahre ein enges und vertrauensvolles Verhältnis zu dem Unternehmen aufgebaut haben", sagt Michel Gueguen, Geschäftsführer von Armor Lux. ,,Seit langem verwenden wir Lectras Software in unserer Design Abteilung und die automatischen Zuschnittlösungen in unseren Werkstätten. Mit der Lectra Fashion PLM 4.0 treiben wir die Digitalisierung unserer Prozesse weiter voran. Lectras DNA ist ein Paradebeispiel für Made in France und steht wie wir für die Werte Qualität, Innovation und Ethik."

,,Wir sind stolz darauf, diese Ikone der französischen Mode in einer neuen Phase ihrer digitalen Entwicklung zu begleiten. Mit Lectra Fashion PLM 4.0 profitiert Armor-Lux von den Vorteilen einer modularen Plattform, die sich perfekt an die sich weiterentwickelnden Bedürfnisse ihrer Nutzer anpasst", erklärt Karen Elalouf, Geschäftsführerin von Lectra Frankreich.




Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/3878 sowie http://lectra.com.

Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) speziell ausgerichtet auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie. Dabei agiert Lectra auf zahlreichen Märkten wie dem Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), der Automobilbranche (Autositze, Innenausstattung, Airbags), der Polstermöbelbranche sowie in diversen weiteren Marktsegmenten. Mit Hilfe industriespezifischer Soft- und Hardwarelösungen können Lectras Kunden die gesamte Wertschöpfungskette - vom Design über die Entwicklung bis hin zur Herstellung - automatisieren und optimieren. Lectra bedient mit über 1600 Mitarbeitern renommierte Kunden in mehr als 100 Ländern und trägt so zu deren betrieblichen Spitzenleistungen bei. Lectra erzielte 2016 einen Umsatz in Höhe von EUR 260 Mio. Das Unternehmen ist an der Euronext Börse notiert.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Helena Pröpster
Ehrengutstraße 5
80469 München
Deutschland
+49 (0) 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://sprachperlen.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.