Einzigartig eindrucksvoll: Zwei Herzen aus Feuer und Flamme

Veröffentlicht von: ORANIER Heiztechnik GmbH
Veröffentlicht am: 07.12.2017 13:08
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Klappe zu für das doppelte Feuervergnügen

Wer ein Auge auf den MYLOS wirft, wird seinen Blick schärfen, denn dieser Kaminofen hat gleich zwei Herzen in seiner Brust. Mit den beiden separat übereinander liegenden Brennkammern bietet er nicht nur ein außergewöhnliches Erscheinungsbild, sondern auch ein doppeltes Feuererlebnis. Während in der oberen das Holzfeuer brennt, lodert in der unteren Kammer eine Holzgasflamme.

Mit diesem Kaminofen hält ein weiteres Modell der innovativen Dualfire-Technologie von ORANIER, einem der führenden Spezialisten für Festbrennstoffgeräte in Deutschland, Einzug ins Wohnzimmer. Das Prinzip: Zunächst wird in der oberen Brennkammer das Holz entzündet. Dieses brennt ab - so wie bei jedem anderen Ofen auch. Nachdem das Feuer bis auf die Grundglut heruntergebrannt ist, wird Holz nachgelegt und der Abbrandschieber geschlossen.

Klappe zu für das doppelte Feuervergnügen

Und ab diesem Augenblick beginnt das faszinierende Spiel von Feuer und Flamme. Während in der oberen Brennkammer das Holzfeuer lodert, flammt in der unteren das Holzgas auf. Hierbei werden durch den natürlichen Zug des Schornsteins die Holzgase durch die Düse in die untere Brennkammer geführt und besonders schadstoffarm nachverbrannt. Das führt bei einer Nennwärmeleistung von 7 kW zu einem Wirkungsgrad von mehr als 86 Prozent. Daher ist der MYLOS mit der Energie-Effizienzklasse A+ gekennzeichnet.

Im Vergleich zu herkömmlichen Kaminöfen steigt dank dieser innovativen Technik nicht nur der Wirkungsgrad, sondern auch der Komfort. Voll befüllt, lassen sich sehr lange Abbrand-Zeiten von über vier Stunden erzielen.

Den optischen Rahmen für das doppelte Vergnügen bildet ein kreisrunder Korpus aus matt-schwarzem Stahl. Der schlanke, eineinhalb Meter hohe Zylinder mit einem Durchmesser von 52 cm besticht durch seine funktionale Formensprache, wobei sich die beiden großen Sichtscheiben bündig in den Korpus einfügen. Mit dieser zurückhaltenden Eleganz lässt er sich in jeden Einrichtungsstil integrieren. Weitere Inspirationen und Informationen unter www.oranier.com

Pressekontakt:

ORANIER Heiztechnik GmbH
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1 35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
info@oranier.com
http://www.oranier.com

Firmenportrait:

Die ORANIER-Gruppe besteht aus zwei eigenständigen Gesellschaften - der ORANIER Heiztechnik GmbH und der ORANIER Küchentechnik GmbH - und fertigt Heiz- und Haushaltsgeräte. Hierzu zählen Kaminöfen und Gasheizgeräte ebenso wie Herde und Backöfen, Kühl- und Gefriergeräte, Dunstabzugshauben, Mikrowellen und Geschirrspüler.

Die Anfänge des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1607 zurück. Ab 1915 wurden von der damaligen Frank AG in Dillenburg Heiz- und Kochgeräte unter dem Markennamen ORANIER vertrieben. 1994 kam es zur Neugründung der ORANIER Heiz- und Kochtechnik GmbH durch Nikolaus Fleischhacker als geschäftsführenden Gesellschafter.

Heute vertreibt ORANIER sein breit gefächertes Produktprogramm bundesweit über ein flächendeckendes Fachhändlernetz und verkauft seine Geräte auch ins benachbarte Ausland. Zudem unterhält das Unternehmen eine eigene Vertriebsniederlassung in Österreich. Das Unternehmen hat seinen Sitz im hessischen Haiger und ist Mitglied des HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.