Käuferle präsentiert das "Tor des Monats Dezember"

Veröffentlicht von: Käuferle GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 07.12.2017 15:00
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Nicht-ausschwenkende Tore für Düsseldorfer Mehrfamilienhaus

Die Käuferle GmbH & Co. KG stellt das aktuelle "Tor des Monats Dezember" vor. Der Hersteller von Toren, Trennwänden, Fenstern und Türen baute zwei nicht- ausschwenkende Kipptore NA in einem Mehrfamilienhaus in Düsseldorf ein. Durch eine zusätzliche Nebentür von Käuferle können Anwohner einfach und sicher in die Garage gelangen, ohne das Tor zu öffnen.

Die Toranlage misst 2.900 mal 2.312 Millimeter und ist Zugang zu einer Tiefgarage mit 120 Stellplätzen. Als Torbelag wurden hochwertige anthrazitgraue Trespaplatten mit der Farbbezeichnung RAL 7016 gewählt. Das Tor hebt sich dadurch bewusst von der hellen Fassade ab und bildet einen auffälligen Kontrast. Die Blenden oberhalb der Garagentore und der Tür schließen bündig mit der Gebäudefuge in der Fassade ab. So entsteht ein stimmiges Gesamtbild.

Das Kipptor NA schwenkt beim Öffnen und Schließen nicht über die Torebene hinaus. Deshalb ist die Konstruktion besonders sicher für Fußgänger oder Fahrradfahrer und Fahrzeuge können näher an die Garage heranfahren, während sich das Tor öffnet. Außerdem bietet das Tor eine hohe Langlebigkeit und Laufruhe.

Bildquelle: Käuferle

Pressekontakt:

HEINRICH Agentur für Kommunikation
Katharina Riepl
Gerolfinger Straße 106 85049 Ingolstadt
0841/99 33 955
katharina.riepl@heinrich-kommunikation.de
www.heinrich-kommunikation.de

Firmenportrait:

Als mittelständisches Unternehmen mit rund 175 Mitarbeitern hat die Käuferle GmbH & Co. KG im bayrisch-schwäbischen Aichach die gesamte Produktpalette konsequent auf die Bedürfnisse der Baubranche nach Komplettleistung ausgerichtet. Käuferle bietet dem Wohnungs-, Gewerbe- und Kommunalbau in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein umfassendes Programm von Sammelgaragentoren und Industrietoren über Varioboxen, Parkboxen und Kellertrennwände bis hin zu Fenstern und Türen aus Kunststoff und Aluminium an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.