WEKA Manager CE: Neue Version für die sichere und rechtskonforme CE-Kennzeichnung

Veröffentlicht von: WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 13.12.2017 10:16
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

Kissing, 13. Dezember 2017 - Risikobeurteilung, Betriebsanleitung, Konformitätserklärung - die CE-Kennzeichnung von Maschinen und elektrischen Betriebsmitteln ist für die Hersteller eine komplexe Herausforderung. Datenbankgestützte Softwarelösungen wie der WEKA Manager CE helfen, diese Aufgaben im Rahmen des CE-Prozesses effizient und rechtskonform durchzuführen. Mit der neuen Version 3.1 von WEKA MEDIA gelingt dies jetzt noch komfortabler.

Die Software führt Schritt für Schritt durch den CE-Prozess: Ermittlung der Richtlinien und Normen, Durchführung der Risikobeurteilung, Erstellung einer Betriebsanleitung und für jeden Arbeitsschritt eine Nachweisdokumentation. Die interaktive Software ist so angelegt, dass die Anwender die Aufgaben der Konformitätsbewertung in der logischen Reihenfolge angehen.

Dabei wird der WEKA Manager CE konsequent gemäß den Bedürfnissen der Anwender und natürlich auch der rechtlichen und normativen Anforderungen weiterentwickelt. Nun liegt die Version 3.1 vor, die den Nutzern unter anderem folgende neue Funktionen bietet:

Gefährdungsbaum nach Orten aufbauen

Bisher konnten die Nutzer ihre Gefährdungsbäume entweder klassisch in der Form Gruppe-Folge-Ort-Lebensphase oder aufgabenbezogen nach Lebensphase-Gruppe-Folge-Ort anzeigen lassen und bearbeiten. Mit der neuen Version gibt es nun auch die Möglichkeit, die Gefährdungsbäume nach Orten zu sortieren, d.h. in der Form Ort-Gruppe-Folge-Lebensphase aufzubauen.
Das hat den Vorteil, dass der Nutzer während oder nach Abschluss der Risikobeurteilung einen virtuellen Rundgang um sein Produkt machen und mit einem 360°-Blick alle Gefahrenstellen betrachten kann. Dabei steht immer auch der praktische Maßnahmenassistent zur Verfügung, mit dem bei Bedarf schnell Maßnahmen aus anderen Projekten kopiert und übernommen werden können.

Mandantenfähigkeit

Wer den WEKA Manager CE als Berater einsetzt, möchte in der Regel auf einen einheitlichen Datenbestand zurückgreifen, bei Bedarf diesen aber auf bestimmte Kundenprojekte eingrenzen können. Auch bei größeren Netzwerkanwendungen ist eine solche Eingrenzung sinnvoll, um z.B. nur die Projekte bestimmter Abteilungen, Standorte oder Produktgruppen im Fokus zu haben. Mit der neuen Mandantenfähigkeit wurde diese Möglichkeit jetzt geschaffen. Ordner auf der obersten Ebene werden nun automatisch zu Mandanten. Beim Start der Software können die Nutzer dann im Startcockpit auswählen, ob sie alle Ordner mit allen Projekten anzeigen lassen wollen oder nur einen bestimmten Mandanten mit seinen Projekten.

Die neue Version bietet dem Nutzer nun auch bei der Risikoeinschätzung nach CENELEC Guide 32 die Möglichkeit, das Verfahren auszuwählen, welches herangezogen werden soll. Zudem kann er bei der Verwaltung von Zuliefererdokumenten und sonstigen Unterlagen eigene Dokumentengruppen erzeugen und verwalten.

Wer sich über diese und andere Funktionen der Software näher informieren möchte, findet alle relevanten Informationen auf der Seite www.weka-manager-ce.de (https://www.weka-manager-ce.de/). Dort sind ebenfalls Termine für kostenlose Webinare gelistet, die helfen, einen schnellen Überblick über den Leistungsumfang des WEKA Manager CE zu erhalten.

WEKA Manager CE 3.1 (https://shop.weka.de/weka-manager-ce?campaign=prodsi/presse/6627/2017/12/txt)
Software, DVD
Preis: 998,- Euro zzgl. MwSt. und Versand (Einzelplatzversion)
Best.-Nr.: CD6627, ISBN: 978-3-8111-6627-1

Pressekontakt:

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Birgit Bayer
Römerstr. 4 86438 Kissing
08233-23-7091
birgit.bayer@weka.de
http://www.weka.de/

Firmenportrait:

Über WEKA MEDIA:

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.

WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von rund 241 Millionen Euro.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.