Das neue Buch für kreative Trainer und aktivierende Workshops

Veröffentlicht von: Design Thinking Coach
Veröffentlicht am: 19.12.2017 13:39
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


Buchneuheit: 66 + 1 Warm-up, die dich als Trainer unvergesslich machen
(Presseportal openBroadcast) - Berlin, 19. Dezember 2017. Das neue Buch “Design Thinking Workshop - 66 + 1 Warm-up, die dich als Trainer unvergesslich machen” von Pauline Tonhauser kommt heute auf den Büchermarkt. Mit 35 internationalen Trainern hat Frau Tonhauser, Gründerin von dem Unternehmen “DesignThinkingCoach”, Lieblings-Warm-up-Übungen zusammengetragen. Illustrierte Beschreibungen erklären zusätzlich Schritt für Schritt die Durchführung, was eine einfache Anwendung ermöglicht. Ab jetzt können interessierte Leser unter https://designthinkingcoach.de/warmup-ebook einen kostenlosen Blick ins Buch werfen und es erwerben.

Warm-ups - so viel mehr als Kinderspiele

Für sechs verschiedene Gelegenheiten oder Bedürfnisse können sich Trainer das passende Warm-up aus den verschiedenen Kapiteln des Buches aussuchen: Icebreaker, Teambuilding, Kreativität, Energie, Fokus und Empathie. Das heißt, Warm-ups können nicht nur auflockern und Spaß machen, sondern bestimmte Fähigkeiten in Teilnehmern aktivieren, sodass die nächste Arbeitsphase erfolgreicher abgeschlossen werden kann.

Zum Beispiel ist die Fähigkeit zur Empathie besonders wichtig im Design Thinking Prozess: Das nutzerzentrierte Denken, das den Menschen mit seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellt ist Dreh- und Angelpunkt der Methode. Ohne Empathie und Verständnis für die Gefühle und Bedürfnisse des Nutzers funktioniert sie nicht. Empathie-Warm-ups können in diesem Kontext helfen, die Beobachtungsgabe zu schärfen, die Perspektive zu wechseln und das Einfühlen zu üben.

Kleine Übungen mit großem Effekt

Neben der Empathie, profitiert ebenso das kreative Selbstbewusstsein der Teilnehmer von Warm-ups. "Ich durfte selbst schon so oft erleben, dass ein Warm-up an der richtigen Stelle eine Gruppe aus einer Sackgasse helfen und zum Beispiel aus dem “Tod-Diskutieren” ins Machen befördern kann. Besonders bei kreativer Arbeit kann ich mir Warm-ups nicht mehr wegdenken. Viele Teilnehmer brauchen Mut, um kreativ zu sein. Warm-ups helfen ihnen, den inneren Kritiker loszulassen und ihre Ideen einzubringen “ erzählt Frau Tonhauser während sie eine Überraschungseifigur auf ihrem Handrücken balanciert. “Man kann sich gar nicht vorstellen, wie viel Kreativität so eine kleine Figur in sonst seriösen Abteilungsleitern auslösen kann.” sagt sie lächelnd.

Der neue Workshopbegleiter

Mit dem neuen Buch “Design Thinking Workshop - 66 + 1 Warm-up, die dich als Trainer unvergesslich machen” liefert Frau Tonhauser ein weiteres Hilfsmittel für angehende und erfahrene Trainer in der Design Thinking Branche. Erst vor zwei Jahren veröffentlichte sie das Buch “Design Thinking Workshop - 12 Zutaten, die in keinem Design Thinking Workshop fehlen dürfen” und half damit neuen Design Thinkern zu einem besseren Einstieg in die Workshopgestaltung. Warm-up Übungen sind eine dieser 12 Zutaten, die in keinem Design Thinking Workshop fehlen darf.

Das Buch ab heute als E-Book unter https://designthinkingcoach.de/warmup-ebook erhältlich.

Pressekontakt:

Pauline Tonhauser, Unternehmensleitung
DesignThinkingCoach
Gleimstr. 3
13355 Berlin
Tel: 0240 2387969375
E-Mail: info@designthinkingcoach.de
Web: http://www.designthinkingcoach.de
https://www.facebook.com/designthinkingcoach

Firmenportrait:

Design Thinking Coach bietet vertiefende Weiterbildungen für Privatpersonen und Unternehmen im Bereich Design Thinking an. Dabei hat sich das Team auf die Ausbildung von Design Thinking Coaches/Trainer spezialisiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.