Live dabei: Fußball-WM 2018

Veröffentlicht von: reiseversicherung.com
Veröffentlicht am: 12.01.2018 11:40
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Rücktrittsversicherung für Tickets und für die gesamte Reise

Deutschland gehört als amtierender Fußball-Weltmeister zu den Favoriten bei der WM 2018 in Russland. Einer Studie zufolge müssten deutsche Fans zwischen 5.480 und 14.400 Euro bezahlen, um das Team bis ins Finale zu begleiten - eine Stange Geld. Wer Tickets für die Spiele hat, ist deshalb gut beraten, eine Rücktrittsversicherung abzuschließen. Fällt die Reise aus, gibt es das Geld zurück.

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 findet vom 14. Juni bis zum 15. Juli in Russland statt. Die Vorrundengruppen stehen fest. Russland trifft als Gastgeber im Eröffnungsspiel auf Saudi-Arabien. Deutschland ist Gruppenkopf der Gruppe F und spielt in Moskau, Sotschi und Kasan. Erster Gegner ist Mexiko, außerdem warten Schweden und Südkorea.

Tickets sind nicht billig
Die ersten Tickets für die Spiele sind bereits vergeben. Wer bisher noch nicht zum Zuge kam, kann noch an der Verkaufsphase 2 teilnehmen. Es gibt ein Losverfahren bis 31. Januar 2018 und dann noch eine Ticketvergabe in der Reihenfolge des Antragseingangs vom 13. März bis 3. April. Wer bei einigen Spielen dabei sein will, muss zunächst Tickets auf der Webseite der FIFA (http://de.fifa.com/worldcup/organisation/ticketing/index.html) beantragen und Glück haben. Allerdings sind die Karten nicht unbedingt billig - die Spanne reicht von 87,50 Euro für ein Gruppenspiel bis zu 379 Euro für eine einfache und 917 Euro für die teuerste Karte für das Finale.

Fußball-Tickets versichern
Was passiert aber, wenn nun bis Juni doch noch etwas dazwischen kommt? Ein Beinbruch oder Bänderriss, eine Prüfung muss wiederholt werden oder eine gerichtliche Ladung flattert ins Haus? Das ist alles ärgerlich und kann einem schnell den Fußball-Spaß verderben. Aber kann man auch einzelne Fußballtickets dagegen versichern? Ja, man kann. Die einfachste Möglichkeit, ein Ticket für die Weltmeisterschaft zu versichern, ist eine Ticket-Versicherung (https://www.reiseversicherung.com/reiseversicherungen/reiseruecktrittsversicherung/eintrittskarten_ruecktrittsversicherung.html). Sie kann bis 30 Tage vor der Veranstaltung abgeschlossen werden. Wer Last-Minute-Tickets kurz vor dem Spiel bucht, kann diese sogar noch innerhalb von drei Tagen nach Kauf versichern. Der versicherbare Preis pro Karte beträgt bis zu 1.000 Euro.

Flug und Hotel frühzeitig buchen
Wer Karten ergattert, sollte sich möglichst schnell daran machen, die Reise zu planen um nicht mehr zu bezahlen als nötig. Die Preise für Flüge und Hotelübernachtungen in den WM-Regionen können nach der Auslosung pro Monat rund 25 Prozent in die Höhe schießen. Bis April ist ein Anstieg bis zu 150 Prozent möglich. Insgesamt müssen deutsche Fans zwischen 5.480 Euro in der günstigsten und 14.400 Euro in der teuersten Kategorie hinlegen, um die DFB-Mannschaft gewinnen zu sehen. Das hat eine Studie von TravelBird (https://travelbird.de/blog/kosten-fussball-weltmeisterschaft-2018/) ergeben. Für die Berechnung wurden Kosten für Hin- und Rückflug, Unterkünfte, Eintrittskarten, Kosten für Inlandsflüge und weitere Alltagsausgaben einbezogen.

Reiserücktrittsversicherung schließt Tickets mit ein
Wer die Kosten und Mühen nicht scheut, um nach Russland zu fahren, sieht sich bestimmt nicht nur ein Spiel an: Deutsche Fans müssen innerhalb Russlands für alle Deutschland-Spiele über 6.000 Kilometer zurücklegen - Hin- und Rückreise noch nicht mitgerechnet. Die Kosten für Flüge und Unterkunft sind in der Regel sehr viel höher als die Preise für die Fußballtickets. Was ist mit diesen Reisekosten, wenn man die Reise absagen muss? Es lohnt sich, das sauer ersparte Geld abzusichern und eine Reiserücktrittsversicherung für die gesamte Reise abzuschließen. Die Ticketgebühren kann man darin einfach einschließen: Man braucht dazu nur den Gesamtpreis aller Reiseleistungen inklusive der Ticketpreise zusammenrechnen und hat damit seine Versicherungssumme ermittelt.

Vergleichen lohnt sich
Versicherbar sind viele Rücktrittsgründe wie unerwartete Krankheit, Unfallverletzung, Wohnungseinbruch, ein neuer Job oder eine nicht bestandene Prüfung. Diese Ereignisse sind in fast allen Reiserücktrittsversicherungen eingeschlossen. Egal, ob man selbst, ein Familienmitglied oder ein versicherter mitreisender Fankollege betroffen ist. Im Einzelfall sollte man genau prüfen, wie viele Reisende und welche Angehörigen als Risikopersonen versichert sind. Es lohnt sich, Angebote zu vergleichen, zum Beispiel mit dem Vergleichsrechner für Reiserücktrittsversicherungen (http://www.reiseversicherung.com) von reiseversicherung.com. Eine Jahres-Reiserücktrittsversicherung für Einzelpersonen für einen Reisepreis bis 6.000 Euro gibt es dort bereits ab 165 Euro.

Bildquelle: Pixabay

Pressekontakt:

DR-WALTER Versicherungsmakler GmbH
Stefan Meyer
Eisenerzstraße 34 53819 Neunkirchen-Seelscheid
+49 (0)2247 9194-16
presse@dr-walter.com
http://www.dr-walter.com

Firmenportrait:

reiseversicherung.com
ist das Vergleichsportal für Reiseversicherungen. Der Versicherungsmakler DR-WALTER ist seit über 55 Jahren Experte für die Absicherung von jährlich 100.000 Urlaubsreisenden, Studenten, Au-pairs, Mitarbeitern im Ausland sowie ausländischen Gäste in Deutschland und Europa. Zu den Leistungen des Unternehmens gehören neben der klassischen Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung auch individuelle Versicherungslösungen für langfristige Auslandsaufenthalte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.