Der schnellere Weg zu innovativen Produkten - Seminar zu agiler Entwicklungsmethodik am 12.-13.04.2018 in Berlin (Haus der Technik)

Veröffentlicht von: Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin
Veröffentlicht am: 17.01.2018 13:02
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Scrum-basierter Produktentwicklungsprozess - Kundenbedürfnisse mit Design-Sprint besser treffen - disruptive Innovationen finden mit TRIZ
Erfolgreiche Produktlösungen zeichnen sich am Ende durch einfache Wirkprinzipien, wenig Teile, einfache Herstellung und Montage aus. Der hierdurch erreichte Kostenvorteil führt dann zu einem einzigartigen Wettbewerbsvorteil. Für Konstrukteure ist dies eine Herausforderung, da sie eine systemische Arbeitsweise erlernen und praktizieren müssen.
Den Kunden einen bestmöglichen Produktnutzen durch Innovationen bieten zu wollen ist das Ziel. Daher muss der Fokus verstärkt auf die Effizienz des Entwicklungsprozesses gerichtet werden, der kundenbezogener, zielführender und schneller durchzuführen ist. Prof. em. Dr. Bernd Klein , Beratender Ingenieur aus Calden, verwendet im Seminar „Agile Entwicklungsmethodik“ am 12.-13.04.2018 in Berlin folgende Methoden: Vortrag mit Manuskript, Diskussion von ausgeführten Lösungen, betreute Bearbeitung von Fallstudien und Videos.
Vermittelt werden zielbezogene Ansätze zum erfolgreicheren Entwickeln und Konstruieren. Er zeigt, dass mit einem strukturierten E+K-Prozess viel bessere Voraussetzungen für die Umsetzung von Ideen in Produkte bestehen. Praktische Anwendungen sind Neukonstruktionen und Produktverbesserungen. Techniker und Ingenieure aus dem Maschinenbau, der Automobilzulieferindustrie und von Automobilherstellern sowie der Mechatronik sind zu diesem Seminar eingeladen.

Nähere Informationen zu der Weiterbildung finden Interessierte hinter den Links und beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder unter :

http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-144-8

Pressekontakt:

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin
Seydelstr. 15
10117 Berlin, Mitte

Niederlassungsleiterin
Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch
h.cramer-jekosch@hdt.de
Tel.: 030 39493411
Fax: 030 39493437

Firmenportrait:

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte, stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse Workshops dar.
Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen. Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Kooperationspartner der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster, pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.