Coachings und Seminare zur Personalführung in Ulm, Augsburg, München

Veröffentlicht von: Methodo Beratung GmbH
Veröffentlicht am: 19.01.2018 15:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Wie kann man Führung von Mitarbeitern "lernen"? Reiner Schon, Experte für Schulungen zur Personalführung, verrät im Interview seine Tipps.

Reiner Schon ist mit seiner Methodo Beratung GmbH Experte für Seminare und Schulungen zur Personalführung im Raum Ulm, Augsburg und München. In unserem Interview verrät er, vor welchen Herausforderungen Unternehmen heute im Umgang mit Mitarbeitern stehen und wie kluge Führung in Veränderungsprozessen aussieht.

Sie sind spezialisiert auf Seminare, Schulungen und Coachings zum Thema Personalführung. Mit welchem Problem kommen Ihre Kunden typischer Weise zu Ihnen?

Das größte Problem meiner Teilnehmer an den Führungsseminaren oder Coachings ist, dass sie nicht genau wissen, wie sie ihre Mitarbeiter führen sollen. Sie werden ständig mit neuen Anforderungen und Modellen zur Personalführung konfrontiert. Und sollen eine Riesenmenge an sozialen sowie methodischen Fähigkeiten besitzen. Nicht zu vergessen: Daneben sollen sie auch noch ihrer operativen Arbeit nachgehen. Das alles in der zur Verfügung stehenden Arbeitszeit unter einen Hut zu bringen, ist eine enorme Herausforderung.

Aus welchen Branchen kommen diese Kunden?

Einfache Antwort: aus allen.

Und bezogen auf den Standort: Woher kommen diese Unternehmen und wie groß sind sie eigentlich?

Meine Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Schulungen und Seminare kommen vor allem aus München, Ulm und Augsburg sowie der Region. Von der Unternehmensgröße her hatte ich bereits Teilnehmer aus Betrieben mit fünf Mitarbeitern - bis hin zu großen Firmen mit 5.000 Mitarbeitern. Das Thema Personalführung betrifft alle Unternehmensgrößen, es ist universell.

Begleiten Sie mit Ihren Schulungen zum Thema Personalführung eher ein Unternehmen/eine Abteilung oder sind es auch einzelne Führungskräfte, die aus eigenem Antrieb Beratung suchen?

Sowohl als auch. Im Coaching begleite ich einzelne Führungskräfte und unterstütze vor Ort bei der täglichen Führungsarbeit. Ich helfe dabei, die Aufgaben rund um die Personalführung effektiv und wertschätzend zu bewältigen - und die passenden Instrumente dafür zu nutzen.

Augsburg, Ulm, München - Sie bieten Seminare und Schulungen in einer großen Region an und kommen dabei viel herum. Welche aktuellen wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Trends beeinflussen Personalführung aus Ihrer Erfahrung heute?

Ganz eindeutig: die demografische Entwicklung und die Digitalisierung in den Unternehmen.

Und wie haben sich die Erwartungen der Mitarbeiter an ihre Führungskräfte verändert?

Die Ansprüche der Mitarbeiter wachsen. Mitarbeitergespräche werden anspruchsvoller. Gerade jüngere Mitarbeiter bringen eine deutlich höhere Wechselbereitschaft mit und verlassen ein Unternehmen wieder, wenn sie sich zum Beispiel aufgrund der Führungsleistung ihrer Vorgesetzten nicht gut behandelt fühlen. Seit Jahren wird in diversen Umfragen immer wieder bestätigt, dass es eine große Kluft zwischen der positiven Meinung der Führungskräfte bezüglich ihrer Leistung und der negativen Meinung der Mitarbeiter über die Kompetenzen ihrer Vorgesetzten gibt.

Ihnen ist das "Führen durch Veränderungen" wichtig: Warum ist das Thema heute so bedeut-sam?

Durch die demografische Entwicklung und die Digitalisierung kommen auf die Unternehmen in den nächsten Jahren äußerst gravierende Veränderungen zu. Hier ist kluge Personalführung gefragt, um der bei Veränderungen immer vorhandenen Unsicherheit der Mitarbeiter zu be-gegnen und sie in der Bewältigung der neuen Anforderungen zu unterstützen. Ohne die eigene Veränderungsbereitschaft der Führungskräfte wird das nicht funktionieren. Von der Fähigkeit, in Veränderungsprozessen zu führen, kann die Wettbewerbsfähigkeit abhängen.

Worauf müssen Führungskräfte achten, wenn im Unternehmen tiefgreifende Veränderungen anstehen?

In Seminaren und Coachings zu diesem Thema setze ich den Fokus vor allem auf zwei große Herausforderungen: Zum einen müssen sie die Veränderung selbst praktisch in der Arbeit vor Ort umsetzen. Und zum anderen müssen sie die Ängste oder zumindest den Respekt der Mit-arbeiter vor Veränderungen verstehen und darauf eingehen. Besonders in Veränderungspro-zessen muss die Führungskraft eng am Mitarbeiter und sehr operativ unterwegs sein.

Welche typischen Fehler werden dabei gemacht?

Der am häufigsten vorkommende Fehler ist die unzureichende Kommunikation. Es ist einfach nicht ausreichend, die Veränderung einmal anzukündigen und es dann laufen zu lassen. Als Führungskraft muss ich regelmäßig und immer wieder im Team und mit einzelnen Mitarbeitern darüber sprechen, was als nächstes passieren wird, wie dabei vorgegangen wird, was das für die Mitarbeiter bedeutet. Es kann bei Veränderungsprozessen gar nicht genug Kommunikation geben. Ein weiterer Fehler in der Personalführung ist es, die Ängste der Mitarbeiter zu unter-schätzen. Hier hilft vor allem das Eingehen auf den Einzelnen in persönlichen Gesprächen.

Lässt sich Personalführung eigentlich "lernen" oder ist - zumindest ein Teil davon - eine Begabung?

Diese Frage wird mir oft gestellt. Ich glaube, Personalführung ist erlernbar. Allerdings nur dann, wenn die Führungskraft es auch wirklich lernen will. Natürlich gibt es wie überall sonst auch Naturtalente, die eine richtige Begabung zur Führung mitbringen. Die müssen dann weniger lernen oder sind schneller am Ziel. Andere tun sich schwerer, schaffen es aber auch, selbst wenn es etwas länger dauert. Wer allerdings kein wahres Interesse daran hat, der wird niemals eine gute Führungskraft.

Pressekontakt:

Methodo Beratung GmbH
Reiner Schon
Schmutterstr. 3 86836 Untermeitingen
(08232) 9683472
reiner.schon@methodo-beratung.de
www.methodo-beratung.de

Firmenportrait:

Seit 2011 vermittelt die Methodo Beratung GmbH Kompetenz: Reiner Schon als Geschäftsführer der Methodo Beratung GmbH und ein umfangreiches Netzwerk an Trainern und Coaches, die im Bedarfsfall hinzugezogen werden. In Seminaren, im Coaching und in der Beratung ist das Unternehmen auf drei Kompetenzfeldern tätig: Im Bereich der fachlichen Kompetenz, zum Beispiel zu den Themen Betriebswirtschaft, Jahresabschluss, Controlling, Unternehmenssteuerung, Finanzierung oder Planung. Zum Feld Soziale Kompetenz gehören die Themen Führung, Team, Kommunikation, Projektleitung oder Konfliktlösung. Methodische Kompetenzen beinhalten die Schwerpunkte Kommunikation, Verhandlungsführung, Vertriebssteuerung, Moderation oder Präsentation.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.