FIDAL AG Geldanlage - nachvollziehbar richtig investieren

Veröffentlicht von: FIDAL Aktiengesellschaft
Veröffentlicht am: 20.01.2018 00:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - In kaum einem anderen Land bringen Menschen so viel Geld zur Bank wie in Deutschland

Deutschland - ein Land der Sparer. Weit über 5000 Milliarden Euro Privatvermögen haben die Deutschen angehäuft. Eine unvorstellbar hohe Summe. Und dabei sind Immobilienwerte noch gar nicht berücksichtigt. Etwa drei Viertel des Privatvermögens schlummert in Bankeinlagen, hier insbesondere in Tagesgeld und Festgeld sowie in Ansprüchen gegenüber Versicherungen. Und das alles, obwohl für die Einlagen nur minimale Zinsen zu erwarten sind. Nicht wenige Experten sprechen in diesem Fall von einem "Sparstrumpf-Syndrom". Doch wo sind Alternativen in der Geldanlage (http://www.geldanlage-fidal.de/)?

Nicht wenige Experten sprechen bereits von einem "Sparstrumpf-Syndrom"

Wissen die Deutschen nicht, wie sie ihr Geld anlegen wollen? Sind die Vorbehalte gegenüber der Börse denn so groß? Immerhin ist nur jeder zehnte Deutsche direkt oder über Fonds ein Aktionär. In den USA investiert tatsächlich jeder zweite in Aktien. "Mit einem verlässlichen und kompetenten Partner an der Seite ist eine kluge, zeitgemäße und obendrein individuell passende Form der Geldanlage gar nicht so kompliziert und alles andere als unsicher. Geldanlage ist vor allem eines: Vertrauenssache", meint Dr. Thomas Heidel, Leitung Research beim Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL AG (http://www.geldanlage-fidal.de/blog/).

"Geldanlage ist Vertrauenssage", meint Dr. Thomas Heidel von der FIDAL AG

Eine vertrauensvolle und offene, an den individuellen Neigungen und Voraussetzungen orientierte Beratung ist die Basis für eine erfolgreiche Anlage-Strategie. "Was bei einem Arztbesuch die Anamnese, das ist bei der FIDAL AG (http://www.geldanlage-fidal.de/blog/2017/12/12/fidal-ag-geldanlage-nachvollziehbar-richtig-investieren/) ein ausführliches Gespräch mit dem Kunden. Die Erkenntnisse - Ziele, Erwartungen und Erfahrungen, finanzielle Verhältnisse - fließen in die Planungen ein. Eine Vorgehensweise nach "Schema F" wird kaum erfolgreich sein", ist Dr. Thomas Heidel von der FIDAL AG überzeugt.

Bildquelle: © zhu difeng ? Fotolia

Pressekontakt:

FIDAL Aktiengesellschaft
Thomas Sperlinger
Schwindstrasse 10 60325 Frankfurt a. M.
0 800 ? 228 700 0
mail@webseite.de
http://www.geldanlage-fidal.de/

Firmenportrait:

Vermögen ist bei der FIDAL AG in guten Händen. Vertrauen und Erfahrung ist bei der Vermögensverwaltung wichtig. Das kann die FIDAL AG bieten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.