Autorin Sonja Kaboth stellt sich vor

Veröffentlicht von: Kummer
Veröffentlicht am: 24.01.2018 14:28
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Autorin Sonja Kaboth stellt sich vor:
1946 wurde ich im Vogtland geboren. Meine lieben Eltern schenkten mir den Namen Sonja - die Sonnige.
Bin dreifache stolze Mama. Mittlerweile fünffache Oma.
Heute bin ich lange Jahre Rentnerin. Ich freue mich lebensbejahend in einen neuen Tag blicken zu dürfen. Zum Rasten habe ich noch keinen Raum, ich werde gebraucht.
Gerne bringe ich mich mit ehrenamtlicher Arbeit in `s Geschehen ein.
Motto: “Jeden Tag eine gute Tat“.
Am liebsten befasse ich mich mit der kindlichen Welt, mit deren Bedürfnissen. Aber auch mit den Alten, die mich oft brauchen. Denen ich Beistand geben und Freude bringen darf.
Endlich habe ich die Zeit, Dinge umsetzten, die früher oft nicht möglich waren.
Meine Hobbys sind das Malen, ohne jegliche Vorgabe. Kleine bunte Werke, die ungeplant aus mir hervor sprudeln. Das Schreiben von Märchen/Fabeln macht mir besonderen Spaß. Abenteuerliche Fantasiegeschichten, kleine Mutmacher zur Stärkung des kindlichen Selbstbewusstseins.
Inzwischen entdecke ich auch andere Seiten in mir. Die Lyrik. Ich verbinde meine Gefühlswelt mit Worten, oft kombiniert mit meiner Farbenwelt. Ich benenne es "Seelenwanderung".
Der Mensch steht immer im Vordergrund. Ich habe gelernt sensibel mit meinem Gegenüber umzugehen. Mich fasziniert die Historie alter Götter und mystischer Gestalten, instrumentale Weltmusik, die Wunderwelt Natur in vielfältigster Weise. Hier entspanne ich und sammle neue Kraft.
Ich beschäftige mich intensiver mit meinem Inneren, was ich will, wer ich bin.
Fazit: Das Kind in mir wurde neu entdeckt. Meine Fantasie schafft fremde, unbekannte Figuren in bunten Traumwelten. Einfach zum Abtauchen, zum Verzaubern. Meine Art der Meditation. Heute habe ich die Zeit dazu, alles aufzuschreiben. Große Kinderaugen und gespitzte Ohren danken es mir. Das bestärkt mich weiter zu machen.
Quelle http://sonjakaboth.blogspot.de/

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal. Inzwischen ist auch ein Buch zum Thema MS auf dem Markt.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy" wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/
https://pixabay.com/de/users/BrittaKummer-6894213/

Firmenportrait:

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal. Inzwischen ist auch ein Buch zum Thema MS auf dem Markt.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy" wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.