Indoor Cycling Spendenmarathon im Aktiv-Sportpark Moers – Fast 300 Menschen traten kräftig in die Pedale

Veröffentlicht von: der reporter
Veröffentlicht am: 30.01.2018 17:37
Rubrik: Gesundheit & Medizin


Fast 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer strampelten diesmal für den guten Zweck. © Holger Bernert
(Presseportal openBroadcast) - (hob) Beim 5. Indoor Cycling Marathon im Aktiv-Sportpark Moers purzelten die Rekorde. Fast 300 Sportlerinnen und Sportler aus Moers und dem Umland kamen dem Aufruf des Aktiv-Sportpark Moers nach und traten fünf Stunden lang in die Pedale. Unter ihnen auch der Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Guido Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein. Am Ende kamen 4.200 Euro für den guten Zweck zusammen.

„Ich habe heute nur einen kleinen persönlichen Teil dazu beigetragen, dass diese Veranstaltung wieder ein voller Erfolg wird“, meinte Guido Lohmann, der nach einer Stunde Vollgas erschöpft vom Rad stieg. „Es macht schon eine Menge Spaß, sich in der Gruppe auszupowern und dann auch noch Gutes zu tun.“ Im Gepäck hatte der Volksbank-Chef einen großzügigen Scheck für die Lebenshilfe Moers, die sich am Ende des Tages über insgesamt 4.200 Euro Spende freuen konnte.

„Eine so große Einzelspende außerhalb von Guido Lohmanns Aktion ‚Bewegen hilft’ gab es in den zurückliegenden 40 Jahren noch nicht“, freute sich der 1. Vorsitzende der Lebenshilfe Moers, Dirk Möwius, als er die Zahlen auf dem Scheck las. „Im Jubiläumsjahr können wir diese gigantische Summe natürlich sehr gut gebrauchen. Wir planen dieses Jahr zwei Ferienfreizeiten in Paris und in Bremen. Daran nehmen jeweils 15 Menschen mit Behinderungen und ihre Betreuer teil. Und im Herbst feiern wir unser großes Jubiläumsfest. Und da Inklusion für uns sehr wichtig ist, feiern wir auch gemeinsam mit Freunden und Partnern der Lebenshilfe. Natürlich sind das Team des Aktiv-Sportpark und die aktiven Radler herzlich eingeladen. So können wir noch einmal Dankeschön an alle sagen.“

Der Geschäftsführer des Aktiv-Sportpark zeigte sich überrascht. „So viele Menschen konnten wir zum Indoor-Cycling Marathon auch in diesem Jahr wieder begrüßen“, sagte Rigo Thiel bei der Scheckübergabe an die Lebenshilfe Moers. „Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedanken, ohne deren tatkräftige Unterstützung dieses Ergebnis nie zustande gekommen wäre. Natürlich richte ich meinen Dank auch an mein Team, das heute mit fast 20 Leuten im Einsatz war.“

Motivator Rouven Mersni war noch ganz heiser, als er diesen erfolgreichen Tag resümierte. „Wenn man da vorne vor den Leuten für Stimmung sorgt, bleibt die Stimme halt auf der Strecke. Aber das mache ich gerne. Es war eine rundum gelungene Sache.“ Aber es gab heute nicht nur sportliche Höchstleistungen, so Mitorganisatorin Beate Hawryluk . „Besonders gefreut hat mich, dass der bekannte Künstler Pit Bohne aus Moers zwei Kunstwerke aus seiner Werkstatt zur Versteigerung für den guten Zweck mitbrachte. Unter dem Strich war es wieder eine ganz tolle Leistung von allen Beteiligten.“

www.aktivsportpark.de

Pressekontakt:

der reporter
redaktionsbüro holger bernert
Auf dem Driesch 12a
47119 Duisburg
Telefon 0 28 41 / 887 44 51
Fax 0 28 41 / 887 44 52
Mobil 0 171 318 87 15
redaktion@der-reporter.net
www.der-reporter.net

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.