embedded world 2018: Unitronic präsentiert neue IoT-fähige Sensorik-Lösungen

Veröffentlicht von: Profil Marketing OHG
Veröffentlicht am: 06.02.2018 13:43
Rubrik: Handel & Wirtschaft


PlacPod - Einbauversion
(Presseportal openBroadcast) - on Smart Cities, über IoT bis zum Energy Harvesting – Entwicklungsdienstleister stellt neuestes Produktportfolio in Halle 3, Stand 221 vor

Düsseldorf, im Februar 2018 – Die Unitronic GmbH, Entwicklungsdienstleister aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz Group AB, präsentiert auf der diesjährigen embedded world in Halle 3, Stand 221 sein neuestes Sensor2Cloud-Produktportfolio sowie anschauliche Demonstratoren. Im Fokus der Messe stehen ein Energy Harvesting Board von e-peas mit Solarpanels, IoT Smart Parking Sensoren, OBD-II Module von iWave, IoT-Module von Sierra Wireless sowie die neuen Funkmodule von Radiocrafts. „Wir freuen uns den Besuchern die Neuzugänge zu unserem Sensor2Cloud-Portfolio zu präsentieren. Passend zu unserer Strategie führen wir auch vor Ort eine Live-Applikation zur Messung des CO2-Gehalts in Gebäuden vor. Hierbei zeigen wir wie Sensordaten ausgelesen und an den Cloud-Dienstanbieter IBM Bluemix gesendet und anschließend verdichtet werden“, so Werner Niehaus, BU Manager Electronics bei Unitronic.

Sensor2Cloud meets Energy Harvesting
Im Fokus der Energy Harvesting-Demonstration steht der IC AEM10940 von e-peas, der auf der eigens entwickelten Energy Management-Technologie basiert, mit der Elektronik-Hardware bei maximalem Wirkungsgrad Energie aus der Umgebung beziehen kann. Unter Zuhilfenahme von Cap-XX Superkondensatoren wird ein Board von Radiocrafts betrieben, welches die Zählerstände abruft und diese mittels W-MBUS-Technologie an eine Cloud übermittelt.

Intelligente Parksensoren
Ferner zeigt Unitronic am Stand den PlacePod, einen IoT-fähigen intelligenten Parksensor für das kommunale und private Parkraummanagement auf der Straße und im Gelände. Anders als andere magnetische, sensorgestützte Parksensoren erkennt PlacePod präzise Parkvorgänge in dichten städtischen Umgebungen und filtert elektromagnetische Störungen oder Geräusche von beispielsweise U-Bahnen heraus. Die Sensoren und Algorithmen sind optimiert für eine permanente, hochgenaue Fahrzeugerkennung bei gleichzeitig extrem niedrigem Stromverbrauch.

Module von iWave und Sierra Wireless
Im Rahmen der Modultechnologie präsentiert Unitronic das OBD II von iWave, eine vernetzte Fahrzeuglösung, die alle aktuellen Kommunikationsfunktionen wie 4G LTE, GPS-Empfänger, Wifi und Bluetooth beinhaltet. Außerdem unterstützt dieses Gerät alle OBD II-Protokolle und ist mit Accelerometer-, Gyroskop- und Magnetometer-Sensoren integriert. Das Produkt ermöglicht das Fahrverhalten und die Fahrzeugdiagnose per Fernzugriff von einem mobilen Device zu überwachen. Zudem ist das WP7702-Modul von Sierra Wireless für Cat-M1/NB1-Netzwerke zu sehen, welches vollständig kompatibel mit dem 3GPP Release 13-Standard ist und eine neue Low-Cost- und Low-Power-Technologie für IoT-Anwendungen mit niedriger Bandbreite und erweiterter Reichweite jenseits des traditionellen Mobilfunks bietet. Einsatz findet dieses bei Consumer Wearables, Health Monitoring Devices, Tracking Devices, Smart Home- sowie Smart City-Lösungen.

Radiocrafts-Funkmodule und mangOH Red-Plattform für industrielle IoT-Anwendungen
Ebenfalls im Fokus stehen die HF-Module von Radiocrafts, welche drahtlose Vernetzung in den weltweit verfügbaren ISM-Bändern ermöglichen. Die Module unterstützen Industriestandardprotokolle wie Wireless M-Bus, Sigfox, KNX-RF und proprietäre Protokolle; zudem sind die Module kompatibel mit dem RC232-Protokoll für Punkt-zu-Punkt- und Standard-Netzwerke, TinyMesh, einer kleinformatigen Netzwerkinfrastruktur für alle ISM-Bänder und ZNM sowie einem 2,4 GHz Mesh-Netzwerk. Ferner ist am Stand die mangOH Red-Plattform zu sehen. Die mangOH-Referenzdesigns wurden speziell für Mobilfunk-fähige IoT-Anwendungen entwickelt und bieten passend zur Unitronic-Strategie eine Sensor2Cloud-Plattform für schnelles Prototyping sowie deren zeitnahe Produktion. Das Board enthält bereits eine Auswahl nützlicher Peripheriefunktionen, wie beispielsweise WiFi- und Bluetooth-Funkverbindung, einen Beschleunigungssensor und Gyroskop sowie Sensoren für Licht, Temperatur und Luftdruck.

Über Unitronic
Die 1969 gegründete Unitronic GmbH ist seit 2002 Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz. Der Konzern besteht aus rund 40 Unternehmen, welche in sieben Ländern in Europa, China und den USA aktiv sind und beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter. Die Geschäftsbereiche sind in die Segmente Elektronik, Mechatronik, Kommunikation und Nischenprodukte aufgegliedert. Alle Operationen werden dezentral durchgeführt, sodass jede Tochtergesellschaft unabhängig vom Konzern agieren kann. Unitronic hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden im deutschsprachigen Raum durch kompetenten Design-In- und Aftersales-Support aktiv und herstellerübergreifend bei der Auswahl und Implementation neuester Technologien zu unterstützen. Das Portfolio umfasst innovative IoT- und M2M-Lösungen, Produktentwicklungen im Bereich der Sensorik und Gassensorik sowie individuelle Entwicklungsdienstleistungen. Abgerundet wird das Portfolio durch Distributoren-Verträge mit führenden Herstellern aus den Bereichen Halbleiter, Sensoren und Module für Telematik, Telemetrie, RFID, Navigation, Connectivity sowie Kabelverbindungen und Werkzeuge. Somit garantiert Unitronic für eine größtmögliche Auswahl der für die jeweilige Kundenapplikation am besten geeignete Lösung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.unitronic.de

Pressekontakt:

Pressekontakt:

Unitronic GmbH
Werner Niehaus
BU Manager Electronics
Tel. +49- 211 9511 0
werner.niehaus@unitronic.de

PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah
Public Relations
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 22
Fax: +49-531-387 33 44
m.farjah@profil-marketing.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.