Nuki auf der MIPIM

Veröffentlicht von: Profil Marketing OHG
Veröffentlicht am: 08.02.2018 13:03
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Nuki_SmartLock
(Presseportal openBroadcast) - Auf der internationalen Immobilienmesse in Cannes präsentiert das Grazer Unternehmen seine smarten Zutrittslösungen Nuki Smart Lock und Nuki Box

Graz, im Februar 2018 – Unter dem Motto „Nuki – The smart entry system“ zeigt das Grazer Unternehmen vom 13. bis 16. März 2018 auf der MIPIM am Stand P-1.A52 sein innovatives Smart Lock, das via Smartphone-App den schlüssellosen Zugang zum Wohnraum ermöglicht. Der smarte Türöffner mit permanenter Internetverbindung lässt sich in wenigen Minuten an europäischen Schließzylindern nachrüsten. Er wird einfach an der Innenseite einer Tür auf das bereits vorhandene Schloss aufgesetzt und je nach Überstand des Zylinders sicher an diesen geklemmt oder geklebt. In Cannes wird zudem die nachrüstbare Zutrittslösung Nuki Box für Eingangstüren von Mehrfamilien- oder Geschäftshäusern vorgestellt. Die handliche Box wird von außen unsichtbar in bestehende Türöffnungssysteme integriert und betätigt von dort den Türöffner. Die Nuki Box ist mit einer SIM-Karte zur Datenübertragung ausgestattet – die Tür lässt sich aus der Ferne über eine Internetverbindung und lokal via Bluetooth öffnen.

Mit Hilfe der smarten Zutrittslösungen von Nuki können Bewohner ihren Wohnraum schlüssellos mit dem Smartphone, der Smartwatch, per Sprachbefehl über einen Voice Assistent oder mit dem Nuki Fob - einer kleinen Fernbedienung mit Bluetooth-Technologie - betreten. Die Haustür öffnet sich über Bluetooth mit der Auto Unlock Funktion automatisch, wenn man nach Hause kommt, und wird per Knopfdruck oder Lock ’n’ Go Funktion verriegelt, wenn man Haus oder Wohnung verlässt. Die Nuki Bridge, die per Bluetooth mit Nuki verbunden wird, bringt das Nuki Smart Lock online, sodass das Schloss auch aus der Ferne gesteuert werden kann. Ob dauerhaft für Familienmitglieder und Freunde oder vorübergehend für Feriengäste oder die Reinigungskraft: Zutrittsrechte können einfach und sicher online vergeben und auch jederzeit auf Knopfdruck wieder entzogen werden. Der Status des Türschlosses kann ebenfalls jederzeit und von überall über das Smartphone eingesehen werden. Per App bleibt alles unter Kontrolle, denn sie zeigt zuverlässig an, wann die Tür geöffnet oder geschlossen wurde und wer aktuell über eine Zugangsberechtigung verfügt. Das Nuki Smart Lock ist zudem mit Amazon Alexa, Google Home, IFTTT und zahlreichen Smart Home Hubs wie beispielsweise Homee kompatibel.

Verstärkter Einsatz im B2B-Markt
Neben Privatkunden fokussiert sich Nuki zudem auch auf den Geschäftsbereich. Das Produktportfolio eignet sich für Innen-, Verbindungs- sowie Etagentüren und findet erfolgreich seinen Einsatz in Büros, Arztpraxen, Behörden, Läden oder Anwaltskanzleien. Kleine und mittelständische Unternehmen sparen dank Nuki die Kosten für die Erstellung physischer Schlüssel und den organisatorischen Aufwand für das Schlüsselmanagement ein. Eine clevere Ergänzung bietet die desktop-basierte Schlüssel- und Berechtigungsvergabe Nuki Web: die installierten Smart Locks können damit einfach und übersichtlich online verwaltet werden.

Innovatives Schlüsselmanagement für die Wohnungswirtschaft
Mit der Nuki Box kann die Eingangstür ohne physischen Schlüssel und aus der Ferne geöffnet werden. Die handliche Nuki Box wird ohne aufwendige Umbauarbeiten durch einen Nuki Partner hinter der bestehenden Gegensprechanlage montiert. Türöffnungen können wahlweise remote über Internetverbindung oder lokal via Bluetooth von berechtigten Smartphones oder Nuki Fobs durchgeführt werden. Mittels Nuki Web ist die Verwaltung und Vergabe von Rechten für Bewohner und Servicedienstleister problemlos möglich. Zutrittsberechtigungen können einfach per Mausklick an bereits auf der Nuki Plattform registrierte Zustelldienste, Handwerker oder Pflegedienste vergeben werden. Danach wird zuverlässig protokolliert, wann welcher Dienstleister die Tür geöffnet hat. Somit entfallen auch kostenintensive Schlüsselfahrten der unterschiedlichen Servicedienstleiter, und die Installation der Nuki Box rechnet sich in vielen Fällen bereits ab Entfall einer einzigen Schlüsselfahrt. Geht ein Smartphone oder Fob verloren, kann die entsprechende Zutrittsberechtigung entzogen werden, ohne dass die Schlösser ausgetauscht werden müssen.

Preise und Verfügbarkeit
Das Nuki Smart Lock kostet 229 Euro. Optional ist die Nuki Combo, bestehend aus einem Nuki Smart Lock und einer dazugehörigen Bridge für 299 Euro erhältlich. Für die Nuki Bridge beläuft sich der Preis auf 99 Euro, für den Bluetooth-Schlüsselanhänger Nuki Fob auf 39,90 Euro. Die Nuki Box kostet einmalig 310 Euro und enthält die Kosten für die Installation und Datennutzung über zehn Jahre. Weitere Informationen zu den Produkten von Nuki finden Sie unter http://www.nuki.io

Über Nuki Home Solutions
Nuki Home Solutions ist führender Anbieter von nachrüstbaren, smarten Zutrittslösungen in Europa. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bestehende Türschlösser intelligent zu machen und dadurch den physischen Schlüssel zu ersetzen. Zum aktuellen Produktportfolio gehören die Nuki Combo, bestehend aus Nuki Smart Lock und Nuki Bridge sowie die Nuki Box – eine Nachrüstlösung für Mehrfamilienhäuser. Nuki Home Solutions wurde 2014 in Graz durch Up to Eleven gegründet. Geschäftsführer von Nuki Home Solutions ist Martin Pansy. Weitere Infos unter https://nuki.io/de/

Pressekontakt:

Profil Marketing OHG
Florian Riener
Humboldtstraße 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49 (0)531/387 33 18
f.riener@profil-marketing.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.