Einsteiger - Seminar zur Einführung in den Bahnbetrieb

Veröffentlicht von: Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin
Veröffentlicht am: 09.02.2018 11:25
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Ein kompakt – Seminar für Quereinsteiger beim Haus der Technik in Berlin am 04.-05. Juni 2018

Neueinsteiger und Quereinsteiger im Eisenbahnsektor insbesondere Planer, Ingenieure, Techniker, Business und Verwaltung erleben in unserem Seminar: „Einführung in den Bahnbetrieb„ am 04.-05. Juni 2018 in Berlin eine ausführliche Einführung in die Grundlagen des Bahnbetriebes. Die Anwesenden können danach Komplexität und betriebliche Zusammenhänge des Bahnverkehrs verstehen. Das Seminar ist insbesondere für Neueinsteiger konzipiert.
Der Eisenbahnbetrieb bildet die Grundlage für das komplexe System Rad - Schiene. Im Bahnbetrieb werden alle Tätigkeiten, die für die Durchführung, Organisation und Disposition des Fahrbetriebes notwendig sind, zusammengefasst. Das Seminar unter Leitung von M.Sc. (agr) Robert Reißner, DB Netz AG, beginnt mit den gesetzlichen Grundlagen und Rechtsverordnungen aus der EU sowie der deutschen Rechtsgebung, widmet sich weiter den grundlegenden Begriffen aus der infrastrukturellen Betriebsführung und endet in der Darstellung der tatsächlichen Prozesse zur Sicherstellung eines sicheren Bahnbetriebes. Zusätzlich soll im Seminar das Zusammenspiel zwischen Eisenbahn - Infrastrukturunternehmen und Eisenbahn - Verkehrsunternehmen und dessen verzahnten System näher gebracht werden.

Inhaltlich sind folgende Schwerpunkte zu erwarten:

Überblick über Gesetze, Rechtsverordnungen und Ril, betriebliche Begriffe, Mitarbeiter im Bahnbetrieb, Durchführung von Zugfahrten im Regelbetrieb und bei Abweichung, Unterschied zwischen Zug- und Rangierfahrten, Zusammenarbeit Bau und Betrieb bei Arbeiten u. Baumaßnahmen, Langsamfahrstellen einrichten und aufheben, Unregelmäßigkeiten, Störungen, Gefährliche Ereignisse und Gefahrgut.



Alle Veranstaltungen finden Interessierte des Eisenbahnwesens unter:


http://www.hdt-essen.de/bahntechnik


Nähere Informationen finden Interessierte auch beim Haus der Technik e.V.
unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), oder direkt unter: http://www.hdt.de

Pressekontakt:

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin
Seydelstr. 15
10117 Berlin, Mitte

Niederlassungsleiterin
Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch
h.cramer-jekosch@hdt.de
Tel.: 030 39493411
Fax: 030 39493437

Firmenportrait:

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte, stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse Workshops dar.
Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen. Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Kooperationspartner der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster, pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.