XDay optimiert das Eventmanagement von selbstständigen Eventplanern und Mittelständlern

Veröffentlicht von: Max Lock Softwareentwicklung
Veröffentlicht am: 19.02.2018 09:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Mit der neuen Eventmanagement-Software "XDay" automatisieren mittelständische Unternehmen ihre Prozesse und reduzieren somit ihren Arbeitsaufwand.

Vor dem Hintergrund der vermehrten Inhouse-Planung von Veranstaltungen bei mittelständischen Unternehmen besteht ein großer Bedarf an technischer Unterstützung bei allen Aktivitäten zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Mit XDay hat Max Lock eine Software entwickelt, die Ordnung in das Eventmanagement sowohl von mittelständischen Unternehmen als auch selbständigen Eventplaner bringt.

Die Software richtet sich an alle selbständigen Eventplaner und mittelständischen Unternehmen, die kleine bis mittelgroße Events veranstalten, bei denen die Teilnehmer bekannt sind und keine öffentliche Eventwebseite oder Anmeldung notwendig ist. Durch die benutzerfreundlich gestaltete Oberfläche lässt sich die Software einfach bedienen. Durch konfigurierbare Einstellungen werden automatisiert Budgetpläne, Aufgaben und Erinnerungen erstellt. Die Software enthält Module zum Verwalten von Kundenstammdaten, Dienstleistern und Veranstaltungsteilnehmern. Ein Terminkalender und ein Raumbelegungsplan sind ebenfalls integriert. Tagesabläufe der Veranstaltungen lassen sich minutengenau mit detaillierten Ortsangaben bis hin zur Sitzplatzvergabe planen. Mit dem integrierten Reportdesigner können Berichte im eigenen Corporate Design erstellt werden. Das neueste Update hat eine Verwaltung von Raumbuchungen in die Anwendung integriert.

Im Vergleich zu den meisten anderen Eventmanagement-Anwendungen ist XDay eine Windows-Anwendung, die lokal auf dem Rechner des Benutzers installiert wird. Daten werden lokal zwischengespeichert und regelmäßig verschlüsselt auf einem deutschen Cloud-Server von Microsoft gespeichert. Somit muss keine Internetverbindung bestehen, um die Anwendung nutzen zu können. Bei der Benutzung von mehreren PCs oder mit mehreren Personen werden die Daten auf alle Geräte synchronisiert. Dadurch ist auch die Arbeit im Team möglich.

Mittelständische Unternehmen und selbstständige Eventplaner bekommen mit der Software ein Werkzeug an die Hand, um die Abläufe durch Automatisierung zu optimieren. Als Reaktion auf Kundenanforderungen und das ermittelte Marktpotential konnte eine kostengünstige Software entwickelt werden, die auf die Bedürfnisse der Zielgruppe und Eventtypen abgestimmt ist.

Die Anwendung kann 30 Tage kostenlos getestet werden. Unter http://www.xday-software.de stehen weitere Informationen zur Anwendung sowie der Download der Testversion zur Verfügung.

Pressekontakt:

Max Lock Softwareentwicklung
Max Lock
Hugenottenstr. 45b 61381 Friedrichsdorf
01702257548
info@xday-software.de
http://www.xday-software.de

Firmenportrait:

Max Lock ist seit über 10 Jahren Softwareentwickler. Nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker bei einer Versicherung hat er in mehreren mittelständischen Unternehmen Erfahrungen in der Softwareentwicklung gesammelt. Zunächst ausschließlich in der Entwicklung von Windows-Anwendungen tätig gewesen, wurde die Entwicklung von Apps für Smartphones zu einem weiteren Schwerpunkt seiner dezeitigen Tätigkeit. Darüberhinaus ist er als Autor für die dotnetpro (http://www.dotnetpro.de) und Speaker auf Konferenzen, z. B. der Developer Week (http://www.developer-week.de), tätig. Er ist seit 2017 selbständiger Softwareentwickler seiner Eventmanagement-Software XDay. Die Software ist quasi aus eigenem Bedarf entstanden. Bei der Recherche nach einer Planungssoftware für seine eigene Hochzeit 2016 konnte keine passende und umfangreiche Software gefunden werden, um alle Planungsaktivitäten erfassen zu können. Eine befreundete Eventmanagerin bestätigte die Recherche-Ergebnisse, sodass der Entschluss gefasst wurde, eine eigene Software zu entwickeln.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.