Gestik-Check CDU-Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer

Veröffentlicht von: Nicola Schmidt Image-Impulse
Veröffentlicht am: 26.02.2018 22:40
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) -

Für die satte Mehrheit kann man Annegret Kramp-Karrenbauer nur gratulieren. Die Debatte am CDU-Parteitag Berlin war eine klare Ansage, zumindest verbal gesehen. Und nonverbal?

Das war ein Vortrag mit guter Aussagekraft und Nachhaltigkeit. Zumindest ist viel hängengeblieben und damit sind nicht nur die verbalen Statements gemeint. Es war spannend nur allein die Gestik zu beobachten - mit und ohne Ton.
Spitze Gesten, wie das Zeigen mit dem Zeigefinger ist eine der anstößigsten Gesten überhaupt. Weltweit. Das kommt nirgendwo gut an. Frau Kramp-Karrenbauer hat circa alle zwei Minuten genau diese Geste ausgeführt. Als sie dann auch noch sagte: "Liebe Freundinnen und Freunde...", wirkte die ganze Situation ziemlich unstimmig.

Und wer jetzt denkt, dass sie diese Geste mit einer Hand ausgeführt hatte, der irrt. Beide Arme schnellten zeitlich in die Höhe mit dem ausgestreckten Zeigefinger. Mal ehrlich: Wie wirkt das auf Sie? Positiv? Wohl kaum.
Spitze Gesten haben immer einen aggressiven Beigeschmack, Konfrontation wird aufgebaut. Erinnern Sie sich noch, wenn die Eltern früher gesagt haben: "Ich weiß, dass du das warst." Der ausgestreckte Zeigefinger zeigte dann auf Sie.
Der Ausspruch, dass man nicht mit dem nackten Finger auf angezogene Leute zeigt, ist auch heute noch gültig. Tatsächlich hat sie diese Geste nicht nur Richtung Publikum ausgeübt, sondern auch oft mit dem Zeigefinger auf sich gezeigt.

In der Rede gab es immer wieder Passagen, wo Frau Kramp-Karrenbauer ihr Fäuste zeigte. Was mir auffiel, dass sie den Daumen in der Faust versteckte. Der Daumen hat eine wichtige Bedeutung, denn ohne ihn können wir nicht richtig zugreifen. Ist der Daumen gebrochen, ist ein kraftvoller Schlag nicht mehr möglich.
Wenn der Daumen versteckt wird, wird einerseits dieser Körperteil geschützt. Auf der anderen Seite kann das sogar auch auf eine Beruhigungsgeste hinweisen. Der Körper weist eine erhöhte Körperspannung auf, derjenige bekommt das Gefühl mehr Kraft zu haben. Ich vermute, sie wollte sich selber mehr Kraft geben.
Tatsächlich ist diese Geste nicht so bedrohlich, wie sie im ersten Moment scheint. Würde sie kämpfen wollen, wäre der Daumen nicht innerhalb der Faust. In dieser Position kann der Daumen leicht brechen.
Befindet ich der Daumen außerhalb der Faust, kann das durchaus auf einen Kampf hindeuten. Körpersprache ist immer im Kontext zur Situation zu betrachten.

Zwischendurch stützte sie sich am Rednerpult ab. Na ja, das machen viele ihrer Kollegen, es bietet sich auch an. Gut war nur, dass Frau Kramp-Karrenbauer sich nicht krampfhaft daran festhielt. Das würde signalisieren, dass sie Halt sucht. Ihr Vortrag kam selbstbewusst und mit Nachdruck rüber.

Die visuelle Wirkung zeigt sich auch im Outfit. Die kragenlose Jacke steht ihr sehr gut. Ob die Farbe Weiß so optimal ist? Für das Business ist die Farbe sehr empfindlich, wollte sie als Sauberfrau wirken? Ich finde, es macht sie blass. Das Frau Kramp-Karrenbauer Farbe gut tragen kann, hat sie längst bewiesen. Unterstreichen kann sie ihre Power durchaus im Outfit.

http://bit.ly/2EUGVwm

Pressekontakt:

Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2 50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Firmenportrait:

Nicola Schmidt ist Querdenkerin und Visionärin. Die kreative Impulsgeberin lebt ihre Werte: Klarheit und Authentizität, sehr hohe Empathie und Ehrlichkeit, Qualität und Wertschätzung sowie Respekt.

Nicola Schmidt - Wirkungsverstärkerin und Stilprofilerin

Nicola Schmidt, Trainerin, Speaker und Coach - ist die Expertin für die Erfolgsfaktoren Outfit, Umgangsformen und Ausdruck.
In ihren lebendigen Veranstaltungen bekommen die Teilnehmer schnell ein Gespür dafür, welche Chancen und Kraft sich hinter der Persönlichkeit verbergen.

Die Geheimnisse der nonverbalen und verbalen Wirkung sind Ihr Steckenpferd. Sie macht aus Ihren Kunden optische Kompetenzträger, die wissen warum Sie erfolgreich werden.
Vom individuellen Wirkungsprofil bis zur Businessgarderobe.

Zu ihren Kunden zählen Menschen die in der Öffentlichkeit stehen, auch Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft. Gerade wenn die Wirkung auf dem Prüfstand steht und das Image weiter verbessert werden soll.

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Referentin und Rednerin
Image- und Managementtraining/ Vorträge
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.