Schukat knackt 100-Mio-Euro-Umsatzmarke in 2017

Veröffentlicht von: Schukat electronic Vertriebs GmbH
Veröffentlicht am: 27.02.2018 12:56
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Wachstum und Portfolio-Erweiterung für 2018

Monheim, Februar 2018 - Schukat electronic hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem Wachstum von 10 Prozent erfolgreich abgeschlossen und 101 Mio. Euro erwirtschaftet. Damit hat der Distributor seine geplante Umsatzmarke geknackt. Vor allem mit den ersten beiden Quartalen zeigte sich Schukat sehr zufrieden.

"Unser Ziel für das vergangene Jahr haben wir sogar übertroffen und konnten wohl auch unsere Kunden mit unseren Leistungen zufriedenstellen. Für 2018 rechnen wir weiterhin mit einem kontinuierlichen Wachstum, die "book to bill ratio" für das erste Quartal sieht sehr vielversprechend aus", kommentiert Geschäftsführer Bert Schukat. Zu den umgesetzten strategischen Zielen in 2017 zählen die Fortschritte im Bereich Business Intelligence zur Entwicklung eines noch besseren Kundenverständnisses sowie das Vorantreiben der digitalen Transformation und die Integration von Software in alle internen und externen Unternehmensprozesse. Auch das Vertriebsteam im Innen- und Außendienst wurde weiter ausgebaut.

Für 2018 plant Schukat im Segment Bauteile den weiteren Ausbau des Panasonic-Portfolios um Kondensatoren, Widerstände und Induktivitäten sowie die Aufnahme neuer Produkte im Bereich Schalter und Sensoren, Hammond-Gehäuse und PTR-Steckverbinder.

An Neuaufnahmen bei Halbleitern und Optoelektronik sind die Displays von display elektronik und Electronic Assembly sowie Power-Produkte von Taiwan Semiconductor vorgesehen. Außerdem stockt der Distributor sein Programm an Microchip-Controllern auf.

Im Bereich Stromversorgungen ist die Erweiterung des Mean Well-Portfolios um Netzteile, Aktoren und Interfaces rund um die Automatisierung (KNX und Dali Bus) geplant. Das Medical-Portfolio soll um modulare medizinische Netzteile mit maximal 1200 Watt Leistung ausgebaut werden, auch die Produkte von Recom und Self Electronics erweitert Schukat noch einmal deutlich.

Im Segment Lüfter liegt der Fokus auf den neuen EC-Lüftertypen von Sunon. Diese bieten eine um 80% niedrigere Leistungsaufnahme als klassische AC-Lüfter und eröffnen durch zahlreiche Varianten und kundenspezifische Anpassungen viele neue Einsatzmöglichkeiten. Auch spezielle Typen mit ATEX-Zertifizierung sind erhältlich.

Pressekontakt:

Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29 85435 Erding
+49 8122 55917-0
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Firmenportrait:

Schukat electronic Vertriebs GmbH ist ein Spezialdistributor für aktive, passive und elektromechanische Bauteile. Als Franchisepartner vieler führender Hersteller wie CDIL, CRC, Crydom, Everlight, Finder, Fujitsu, Hahn, LiteOn, MeanWell, Microchip, Panasonic, Recom, Sunon, Talema und TSC sowie 200 weiterer Linien, bietet Schukat einen kompetenten Projektierungs- und Logistiksupport und begleitet rund 10.000 B2B-Kunden in 50 Ländern von der Entwicklung bis zur Serienproduktion. Technische Kataloge und feste Ansprechpartner im Innen- und Außendienst sind Basis des Geschäftsmodells.

Schukat electronic ist DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Im Bereich Traceability nimmt der Distributor eine Vorreiterrolle ein: Seit gut 20 Jahren garantiert Schukat mit seiner Traceability-Lösung die lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes jemals ausgelieferten Bauteils vom Kunden bis zum Hersteller. Die Schukat electronic Vertriebs GmbH mit Unternehmenssitz in Monheim am Rhein wurde 1964 gegründet und hat im Geschäftsjahr 2017 mit 180 Mitarbeitern einen Umsatz von 101 Mio. Euro erzielt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.