Barmenia-Musikwettbewerb 2018: Ensemble-Nachwuchs der Musikhochschulen ausgezeichnet

Veröffentlicht von: Barmenia Versicherungen
Veröffentlicht am: 05.03.2018 11:32
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) In Anwesenheit des Barmenia-Vorstandsvorsitzenden Andreas Eurich wurden gestern vor rund 200Gästen die besten Nachwuchs-Ensembles der Wertung ?Gitarre plus X? ausgezeichnet. Es war der 14. Wuppertaler Musikwettbewerb, zu dem die Barmenia in ihre Hauptverwaltungen in Wuppertal eingeladen hat.

Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr folgende Studierende: der erste Preis ging an Lotte Nuria Adler (Mandoline) und Emma Schützmann (Gitarre). Den zweiten Platz belegte das Gitarrenquartett mit Tal Botvinik, Henrique Almeida, Ptolemeios Armaos und Tobias Juchem. Das Rennen um den dritten Platz machten Liying Zhu (Gitarre) und Changhuan Xia (Flöte).

Der 14. Wuppertaler Musikwettbewerb um den Preis der Barmenia Versicherungen wurde zwischen dem

02. bis 04. März 2018 unter Musikhochschulstudenten des Landes NRW ausgetragen ? dieses Mal mit der Ausschreibung ?Gitarre plus X?. Zugelassen waren Ensembles in kammermusikalischer Besetzung von zwei bis zu vier Mitwirkenden. Die teilnehmenden 38 Studierenden in 17 Ensembles bereiteten sowohl Originalkompositionen als auch Bearbeitungen vor. Ein Werk nach 1970 war verpflichtender Bestandteil des Programms. Die hochkarätige Jury aus Deutschland bestand aus sechs Mitgliedern:

Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse (Vorsitz), Wuppertal

Prof. Eugenia Kanthou (Flöte), Berlin

Prof. Angela Nick (Gesang), Freiburg

Prof. Dr. Anja Setzkorn-Krause (Flöte), Rostock

Gertrud Weyhofen (Mandoline), Kassel

Prof. Jan Ickert (Cello), Frankfurt

Die Barmenia Versicherungen zählen seit Jahren zu den Förderern der Wuppertaler Kultur. ?Mit diesemWettbewerb möchten wir den jungen Künstlern die Gelegenheit geben, ihr Talent einer breiten Zuhörerschaft zu präsentieren. Wir möchten sie so in Zeiten knapper Fördermittel unterstützen und ihnen den Weg in ihre künstlerische undberufliche Zukunft eröffnen?, so Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia, und Lutz Werner Hesse, geschäftsführender Direktor der Hochschule für Musik und Tanz Köln am Standort Wuppertal, unisono.

Unterstützt wird der Musikwettbewerb von der Hochschule für Musik Köln, Standort Wuppertal, der Gesellschaft ihrer Freunde und Förderer und den Barmenia Versicherungen. Schirmherr der Veranstaltung ist der Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, Andreas Mucke. Den Wettbewerb gibt es bereits seit 1989.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/pressreleases/barmenia-musikwettbewerb-2018-ensemble-nachwuchs-der-musikhochschulen-ausgezeichnet-2436076) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Barmenia Versicherungen (http://www.mynewsdesk.com/)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/fbvv9l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/barmenia-musikwettbewerb-2018-ensemble-nachwuchs-der-musikhochschulen-ausgezeichnet-54344

Pressekontakt:

Barmenia Versicherungen
Stephan Bongwald
Barmenia-Allee 1 42119 Wuppertal
0202 438-3240
stephan.bongwald@barmenia.de
http://shortpr.com/fbvv9l

Firmenportrait:

.

Barmenia Versicherungen

Die Barmenia zählt zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Das Produktangebot der Unternehmensgruppe reicht von Kranken- und Lebensversicherungen über Unfall- sowie Kfz-Versicherungen bis hin zu Haftpflicht- und Sachversicherungen. Über 3.400 Innen- und Außendienstmitarbeiter und eine Vielzahl von Maklern betreuen über 2,3 Millionen Kunden und einen Bestand von über 2,2 Millionen Versicherungsverträgen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.