Greenbox von BetterAir im Focus von MANN+HUMMEL

Veröffentlicht von: BetterAir GmbH
Veröffentlicht am: 06.03.2018 10:56
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Die Innovativen Filtersysteme von BetterAir, beeindrucken den weltweit führenden Feinstaub- und Partikelfilter-Experten MANN+HUMMEL, eine Kooperation und Partnerschaft ist in greifbare Nähe gerückt.

Ludwigsburg/Spittal - Je kleiner die Teilchen, desto tiefer atmen wir sie in unsere Lunge ein, desto gefährlicher sind sie für unsere Gesundheit. Soviel gilt zum Thema Feinstaub bislang als gesichert. Feinstaub ist keineswegs eine einfache, einheitliche Masse. Hinter dem so simpel klingenden Schlagwort verbirgt sich eine ganze Armada verschiedener Partikel, die in der Luft schweben. Die Durchmesser dieser Aerosolpartikel reichen von wenigen Nanometern (Millionstel Millimeter) bis zu Hundertstel Millimeter und haben eine äußerst komplexe chemische Zusammensetzung". Die wissenschaftlichen Fakten sind fundiert, aber was es für den Menschen bedeutet ist von immenser Wichtigkeit, denn Feinstaub ist gesundheitsschädlich und diese Tatsache macht erfinderisch.

Erfindergeist macht Innovationen möglich und sorgt für neue Unternehmen, Problemlösungen führen zu wirtschaftlich interessanten Produkten und damit zu wertvollen Projekten. Die patentierten technologischen Lösungen, um Feinstaub zu reduzieren, der Better Air GmbH (http://www.green-box.at/sant/index.php) in Spittal/Drau, sorgen dabei für optimale Ergebnisse und überzeugen im praktischen Einsatz. In kommunalen Bereichen einsetzbar filtern die Feinstaubanlagen die gefährlichen Partikel aus der Luft und das nicht nur in Innenräumen (Indoor) sondern auch in den innerstädtischen Bereichen. Die Innovationen sind dabei bemerkenswert, so ist die Umwelttechnik "Greenbox" installiert auf kommunalen Fahrzeugen eine sensationelle Lösung um die Luft in den Innenstädten zu verbessern, gefolgt von der Litfaßsäule der Zukunft, einem Werbeträger der durch die Filtertechnologie mit Solarstrom die Atemluft reinigt. Die verbesserte Atemluft ist für Innenräume wie Praxen, Schulen, Krankenhäuser und Büros das "Non-Plus-Ultra" und die belasteten Lufträume in Metropolregionen und Ballungsgebieten können praktisch dauerhaft und nachhaltig verbessert werden.

Was zählt ist die Umweltbilanz

Die besondere Funktion der Umweltbilanz oder auch Ökobilanz, sind wichtige Entscheidungshilfen im Umweltschutz. Angestrebt wird ein ganzheitlicher Umweltschutzes und nachvollziehbare Bewertungen über alternative Lösungen von Umweltproblemen. Die europäischen Umweltbehörden haben den Begriff Ökobilanz als einen möglichst umfassenden Vergleich der Umwelteigenschaften von Produkten und Verfahren beschrieben.

Fakt ist, nur wer zukünftig über eine optimierte Umwelt- oder Ökobilanz verfügt kann die rechtlichen Hürden sorglos nehmen, denn die produktbezogenen Energiebilanzen und Stoffbilanzen werden immer mehr entscheidend. Die auf Gewinn ausgerichteten Interessen der Unternehmen und die Wünsche der Menschen nach vielfältigen Produkten und Dienstleistungen geraten mit dem Umweltschutz in Konflikt. Diese Konflikte werden größer, je mehr Menschen die Erde bevölkern. Um der Menschheit eine lebenswerte Perspektive und der Umwelt eine Zukunft zu geben, erfordern diese widersprüchlichen Tendenzen verändertes Denken und Handeln. Ein umfassendes Konzept zur Steuerung möglichst vieler Umweltprobleme ist notwendig, verschiedene Ansätze existieren, ein einziges Allheilmittel gibt es nicht.

Der Marktführer und die Innovationen der Umweltforschung

Die Mann+Hummel-Gruppe schafft schon seit mehr als 70 Jahren Filtrationsgeschichte. Rund 700 Forscher und Entwickler arbeiten täglich daran, die hauseigenen Produkte zu optimieren sowie noch leistungsfähiger zu machen. Der Ludwigburger Umwelttechnologie-Marktführer ist aufgrund der guten Ergebnisse (Filtrationswerte) auf die Better Air GmbH und deren "Greenbox" aufmerksam geworden, erste Gespräche über Synergie-Effekte und Kooperationsmöglichkeiten fanden statt.

"Eine Zusammenarbeit mit Mann+Hummel ist eine interessante Entwicklung, gemeinsam ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten, die eigenen Patente und Entwicklungen in einem größeren Markt zu platzieren und damit Umweltziele zu realisieren. Denn die Unternehmen als auch die Kommunen haben deutlichen Handlungsbedarf um die eigenen Ökobilanzen zu verbessern und die rechtlichen Regelungen der Gesetzgeber einzuhalten. Nicht zuletzt geht es auch um die Konsumenten, die Bürger haben ein geschärftes Bewusstsein für Umweltschutz, das steuert in Zukunft Kaufentscheidungen und die Auswahlkriterien für Schulen, Arbeitsplätze, u.v.m., denn der aufgeklärte Konsument sucht gesunde Umwelt- und Raumbedingungen, so Toni Kluge von Better Air im Gespräch.

Die Tatsachen rund um das Thema Atemluft ist einem Unternehmen wie Mann+Hummel und der Technologieschmiede Better Air in Spittal an der Drau völlig bewusst, es geht um die erfolgreiche Umsetzung von Umweltschutzmaßnahmen in allen Bereichen, das hat Priorität. Dass dadurch neue Wirtschaftszweige entstehen ist für den Arbeitsmarkt ein wertvoller Aspekt. Die Verbindung von technischen Lösungen ist mittlerweile im praktischen Einsatz und liefert sensationelle Ergebnisse.

Medien berichten über die Feinstaub-Problemlösungen

"Ludwigsburg, 19. Dezember 2017. Die Deutsche Post DHL Group erspart ihrer Umwelt durch den Einsatz seiner über 5.000 StreetScooter Lieferfahrzeuge schon heute erhebliche Mengen an Schadgasen wie Kohlendioxid, Stickoxid und auch Lärm. Mit Hilfe einer schwäbischen Entwicklung rückt man jetzt auch dem Feinstaub zu Leibe. Der Ludwigsburger Filtrationsspezialist MANN+HUMMEL entwickelte den Feinstaubpartikelfilter, mit dem jetzt das weltweit erste emissionsneutrale Fahrzeug vorgestellt wird."

"Nach den 14 stationären Filteranlagen an den zentralen Stellen wurden nun auch alle Kommunalfahrzeuge der Stadtgemeinde Spittal mit mobilen Feinstaubfilteranlagen ausgestattet. Allein an einem 8-Stunden-Tag filtern diese mobilen und stationären Geräte 960.000m³ Luft und damit 99% PM10 bzw. 85-95% PM1."

Die Unternehmen und Ihre Highlights

Better Air GmbH - Die "GreenBox", eine auf intensiven Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten basierenden Umwelttechnologie die täglich praktisch im Einsatz ist. Ein Patent der "Better Air GmbH" mit Sitz in Spittal an der Drau in Kärnten, gegründet im September 2010 von Anton Kluge. Der technologische Schwerpunkt des Experten-Teams liegt in der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Umwelttechnologien zur Reduzierung der Feinstaubproblematik.

MANN+HUMMEL - ist ein weltweit führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Ludwigsburg entwickelt Lösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innenräumen und die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2016 erwirtschafteten weltweit über 20.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro. Zu den Produkten gehören unter anderem Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, technische Kunststoffteile, Filtermedien, Innenraumfilter, Industriefilter und Membranfilter.

Bildquelle: © Better Air GmbH - ZAROnews

Pressekontakt:

Better AirGmbH
Anton Kluge
Am Bahndamm 8 9800 Spittal a.d. Drau
+43 4762-36200
office@green-box.at
http://www.green-box.at

Firmenportrait:

Mit derGreenBox, einer auf intensiven Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten basierenden, mobil eingesetzten Umwelttechnologie, bieten wir eine innovative und einzigartige Technologie, mit welcher die gesundheitsschädlichen Feinstaubpartikel aus der aufgewirbelten Umgebungsluft im Straßenverkehr herausgefiltert werden können.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.