Weil nicht wurst ist, was in der Wurst ist: Martinshof Bio-Salami

Veröffentlicht von: Martinshof Vertriabs GmbH
Veröffentlicht am: 07.03.2018 20:49
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Viele Menschen essen mehr oder weniger regelmäßig Wurst. Aber kaum jemand weiß genau, was drin steckt. Ganz ehrlich: bei der meisten Wurst, ist das auch gut so. Denn, wenn man wüsste, wie die Tiere gehalten werden, welche Qualität das Fleisch vor dem Verwursten aufweist, und welche Geschmacksverstärker und chemische Zusatzstoffe in der Wurst verarbeitet werden, dann könnte es sein, dass vom Appetit auf Wurst nicht mehr viel übrigbliebe.
Unsere Bio-Salami vom Martinshof Heurind ist da anders!
Das Fleisch dafür stammt ausschließlich von unseren Bio-Heurinder, die mit viel Auslauf auf der Weide, Licht, frischer Luft und Kontakt zu ihren Artgenossen bei uns in Buch leben. Für die Herstellung haben wir mit Erwin Mennel (Mennel`s Bio Metzg) einen Meister seines Faches gefunden.
Die Verarbeitung der Salami erfolgt ohne Zugabe von Geschmacksverstärkern, Stabilisatoren, Aromen und Phosphat. Anstelle von Nitrit Pökel-salz wird Meersalz verwendet. Sie wird im Buchenrauch geräuchert und luftgetrocknet und ist sowohl Gluten-, als auch Laktose- und Hefe-frei.
Kurz: ein einzigartiges Geschmack- und Genusserlebnis!

https://www.martins-hof.at/online-hofladen/produkt/bio-salami-vom-bio-heurind-ca-430-g/

Firmenportrait:

Auf dem Martinshof leben aussschließlich glückliche Freiland und Bio-Freilandhühner auf kleinen überschaubaren Betrieben dementsprechend gut im Geschmack sind auch unsere Eier! Zudem stellen wir direkt auf dem Hof Teigwaren mit 6 frischen Freilandeiern pro Kilo Nudeln her. Bei uns gibt es Nudeln aus Hartweizengrieß und unsere einzigartigen Dinkelnudeln. Wir haben eine Kooperation mit 24 ausgewählten Landwirten aus Vorarlberg, die für uns Dinkelursorten anbauen. Dieser hochwertige Dinkel aus heimischem Anbau und unsere Freilandeier werden dann zu feinen Dinkelteigwaren weiterverarbeitet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.