Den eigenen PC zusammenbauen

Veröffentlicht von: RS Internetagentur
Veröffentlicht am: 15.03.2018 16:27
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Ein vorkonfigurierter Computer ist vielleicht nicht immer das was man für sich braucht. Spielecomputer, Hightech Rechenmaschinen für Grafikarbeiten oder Computer für andere Bereich sollte man sich lieber direkt zusammenstellen und sich so einen individuellen PC erschaffen.
Wer noch einen Schritt weiter geht, kann sich seine Komponenten auch selbst aussuchen und dann selbst in ein Gehäuse nach Wahl einbauen. Viele denken sich jetzt, dass das ja unmöglich ist, da ein Computer ein Hightech-Gerät ist. Doch in Wirklichkeit ist es kein Hexenwerk, wenn man die richtigen Komponenten und eine sehr gute Anleitung hat. Auf https://www.aletoware.com/blog/pc-montage-anleitung/ bekommt man sowohl eine Liste an Computer Komponenten, die man unbedingt benötigt, dann Zusatz Komponenten, die den Computer schneller oder besser machen können und eine sehr detaillierte Anleitung, die man die einzelnen Komponenten im Gehäuse einsetzt und miteinander verkabelt.
Auf der genannten Seite kann man sich sehr intensiv mit dem Selbstbau beschäftigen, da die einzelnen möglichen Komponenten detailliert beschrieben werden. Wer einen schnellen Überblick möchte, für den gibt es am Ende der Seite eine Infografik wo alles nochmal Schritt für Schritt sehr einfach erklärt wird. So kann beim Selbstbau des Computers fast nichts schief gehen. Die passenden Komponenten, Erklärungen und Anleitungen für seinen eigenen Computer findet man alle im Shop von Aletoware.

Pressekontakt:

EPU GbR
Dammsteinstraße 44
08468 Reichenbach
Deutschland

Telefon: +49-(0)37606-373288
Fax: +49-(0)3765-31103

E-Mail: info@aletoware.com
Web: http://www.aletoware.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.