Erfolgreiche Finanzierungsrunde für Data-Analytics-Experten: Start-up StackFuel sichert sich mittleren sechsstelligen Betrag

Veröffentlicht von: Wayra Deutschland
Veröffentlicht am: 28.03.2018 14:32
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

München, 28. März 2018 - StackFuel, Deutschlands erster Anbieter für praxisnahe Online-Trainings im Bereich Data Analytics und Data Science, schließt seine Frühphasen-Finanzierung ab und erhält von einem Investorenkonsortium einen mittleren sechsstelligen Betrag. Erst im Februar wurde das Berliner Start-up in das Förderprogramm von Wayra Deutschland aufgenommen und konnte Telefónica als ersten Kunden für seine Online-Trainings gewinnen. Neben FX Ventures (Felix Brosius) haben sich Sylvius Bard (Adviqo) und Frank Mies (quofox) sowie die Business Angels Matthias Helfrich (MGH Beratung), Christian Bredlow (Digital Mindeset) und Niels Hencke (Hencke Systemberatung) an der Finanzierungsrunde beteiligt. Mit dem frischen Kapital möchte StackFuel seine Trainingsangebote ausbauen und sich durch die Zusammenarbeit mit weiteren Großkunden am Markt etablieren.

Daten richtig zu sammeln, auszuwerten und zu nutzen ist für Unternehmen ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Das Problem: Trainings werden vor allem offline angeboten. StackFuel wurde 2016 unter dem Namen dataX Academy gegründet und bietet Online-Trainings- und -Seminare für Data Analytics, Data Science und Data Engineering an. Heute arbeitet ein neunköpfiges Team an der Weiterentwicklung des digitalen Lernens. "Unsere Trainings sind praxisnah und können die Mitarbeiter in Konzernen, mittelständischen Unternehmen und Start-ups auf daten-getriebenes und effizientes Arbeiten vorbereiten", sagt Leo Marose, Gründer von StackFuel. "Das Interesse von Telefónica zeigt, dass datenbasierte Unternehmen einen Bedarf zur gezielten Schulung ihrer Mitarbeiter haben. Bedarf sehen wir dafür bei sehr vielen Unternehmen, die Daten erheben, sammeln, auswerten und nutzen", so Leo Marose weiter.

Datenexperten können das Coding, Modelling und Visualisieren von Daten mithilfe von StackFuels Onlineschulungen praxisnah erlernen. Bei Telefónica Deutschland nehmen Mitarbeiter der Business/Artificial-Intelligence-Abteilung über eine interaktive Lernplattform an einem dreimonatigen, berufsbegleitenden Training teil. Der wöchentliche Aufwand beläuft sich auf vier bis sechs Stunden. Anhand realer Datensätze und in echter Programmierumgebung werden sie zielgerichtet ausgebildet. Aktueller Schulungsschwerpunkt ist die Auswertung und Visualisierung von großen Datenmengen. "StackFuel geht das Problem des Fachkräftemangels in den Bereichen Data Analytics, Data Science sowie Künstliche Intelligenz aktiv an und ist damit Wegbereiter bei der Vermittlung von Datenkompetenz", sagt Christian Lindener, Geschäftsführer von Wayra Deutschland. Die Venture-Einheit von Telefónica fördert junge, innovative Gründerteams und möchte vor allem den Austausch zwischen Start-ups, etablierten Unternehmen und Konzernen sowie Technologieexperten über Branchegrenzen hinweg gestalten.

Pressekontakt:

Ira Wülfing Kommunikation
Dr. Reinhard Saller
Ohmstraße 1 80802 München
089 - 200030 ? 30
wayra@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de

Firmenportrait:

Über Wayra Deutschland
Wayra, der Start-up-Track von Telefónica, identifiziert und fördert innovative Gründerteams sowie junge Technologieunternehmen im Wachstum. Wayra Deutschland unterstützt Start-ups über ein so genanntes Venture-Client-Modell. Start-ups können mit Wayra eines der weltweit größten Technologieunternehmen als Kunden gewinnen, ein bezahltes Technologie-Projekt umsetzen, Zugang zu einer 47-Millionen-starken Kundenbasis erhalten, durch die enge Zusammenarbeit mit Business Units operative Exzellenz entwickeln und von einem globalen Mentoren- und Technologienetzwerk profitieren. Zusätzlich hilft Wayra mit finanziellen Mitteln sowie Coachings, stellt den Start-ups Büroflächen zur Verfügung und organisiert Netzwerkveranstaltungen. Wayra richtet sein Angebot an junge, wachsende Technologieunternehmen aus den Bereichen "Internet of Things" (IoT), Datenanalytik, Cybersicherheit und Künstliche Intelligenz (KI).
Wayra Deutschland wurde 2012 gegründet und verfügt über einen beeindruckenden Track Record bei der Weiterentwicklung seiner bislang rund 40 geförderten Start-ups. Zuletzt hat der Automobilzulieferer Continental das Wayra-Start-up Parkpocket übernommen, das einen datenbasierten Service im Bereich Off-Street-Parking anbietet.
Wayra ist eine globale Initiative mit Standorten in zehn Ländern - in Spanien, Großbritannien und Deutschland in Europa sowie in Argentinien, Brasilien und fünf weiteren südamerikanischen Ländern.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.