Aktuelle Marktstudie: Schlechte Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist Totes Kapital für Unternehmen

Veröffentlicht von: Dr. Joachimsohn Unternehmensberatung
Veröffentlicht am: 05.05.2009 12:19
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Dr. Gunnar Joachimsohn
(Presseportal openBroadcast) - „Ungenutzte SEO-Potenziale sind totes Kapital für Unternehmen. Mit dem richtigen Vorgehen lassen sich diese aber zügig und nachhaltig nutzbar machen“, sagt Dr. Gunnar Joachimsohn, Inhaber der gleichnamigen Unternehmensberatung. „Zwischen Januar und März 2009 haben wir 242 deutsche Web Sites hinsichtlich SEO-Nutzen und SEO-Qualität untersucht“, fährt Joachimsohn fort. Untersucht wurden Web-Sites aus den Branchen Versicherungen, Privatbanken, Versorger (z.B. Gas, Wasser, Strom), Sparkassen, R+V Banken und Versandhandel.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist Trend, aber die Bedeutung und Nutzen (mehr Besucher) von SEO als wichtiges Qualitätsmerkmal für Web-Sites wird noch zu oft unterschätzt. Gute SEO Qualität ist wichtig, weil Suchmaschinen dies gut bewerten und schlechte SEO Qualität kann schädlich sein. Die Investition in SEO Maßnahmen wirkt schneller und nachhaltiger als häufig angenommen. Aufwand für SEO kann die Kosten für SEM (teilweise) reduzieren. Gute SEO Qualität kann die Wirkung von SEM sogar verstärken.

Über die Ergebnisse der Marktstudie sagt Joachimsohn: „Etwas Licht und zuviel Schatten. Positiv fielen die wenigen Rechtschreibfehler im Seitentext auf. Negativ fielen fehlerhafte Meta-Tags (25%), fehlende SEO Definitionen (30%) und viel zu geringe Relevanz der Meta-Tags (50%) auf. Und in vielen Fällen reduzieren widersprüchliche Angaben und Nichteinhaltung von Syntax Regeln die SEO-Wirksamkeit auf nahe Null.“

Die Studie beschreibt Nutzen, Nutzung und Qualität der Suchmaschinenoptimierung (SEO) sowie typische und häufige Fehler und Handlungsalternativen zur Fehlerbehebung, außerdem lässt sich die Marktstudie als Benchmark für die SEO Qualität der eigenen Web Site, des Wettbewerbs und zur Ermittlung von konkretem Handlungsbedarf nutzen.

Die Ergebnisse der Studie deuten auf verbreitete Unsicherheit und fehlendes Know how bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) hin. Eindeutiger „Sieger“ im Branchenvergleich ist der Versandhandel, dicht gefolgt von den Versicherungen.

Die Studie kann über die Web Site der Dr. Joachimsohn Unternehmensberatung http://www.joachimsohn.de bestellt werden.

Pressekontakt:

Dr. Joachimsohn Unternehmensberatung
Dr. Gunnar Joachimsohn
Sprenger Weg 18
22964 Steinburg
info@joachimsohn.de
www.joachimsohn.de
+49 171 200 35 14

Firmenportrait:

Das Team der Dr. Joachimsohn Unternehmensberatung berät auf Basis langjährige, praktischer Erfahrung in Führungspositionen bei Marktführern unterschiedlicher Branchen. Mit gutem Gespür für Menschen und Trends finden wir, in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Service, für Sie individuelle und praktikable Lösungen, übernehmen strategische und operative Aufgabenstellungen und gewährleisten die erfolgreiche Umsetzung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.